BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Für Studierende: Von der Idee zur Firmengründung

Preis mit 2.500 Euro dotiert - Senior-Experten geben Fachwissen weiter

Zwei Tipps für Studierende, die Ideen für eine eigene Firma haben, kommen aus der Kreisverwaltung Ahrweiler: der Landeswettbewerb „Impuls - Von der Idee zum Start-up" sowie die Beratungsangebote der Senior Experten Kreis Ahrweiler (SEK AW).

Der Impuls-Wettbewerb ist mit insgesamt 2.500 Euro dotiert. Der Preis richtet sich an Studierende einer Hochschule in Rheinland-Pfalz, die mit einer konkreten Idee aus ihrer wissenschaftlichen Arbeit heraus eine Unternehmensgründung planen. Die Bewerbungsfrist läuft bis 30. September 2013. Ausrichter sind die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) und der Business Angels Rheinland-Pfalz e.V. Info: ISB Rheinland-Pfalz, Holzhofstraße 4, 55116 Mainz, Ruf 06131/6172-1348, E-Mail marina.fink@isb.rlp.de, www.isb.rlp.de.

In diesem Zusammenhang macht die Kreiswirtschaftsförderung auf die Zusammenarbeit der SEK AW mit dem Gründungsbüro der Fachhochschule Koblenz am RheinAhrCampus Remagen aufmerksam. Für Studierende, die unmittelbar aus dem Studium heraus ihre Idee in eine Unternehmensgründung umsetzen wollen, werden regelmäßig Beratungsgespräche angeboten. Die Senior-Experten geben ihr Fachwissen aus jahrzehntelanger Berufstätigkeit in führenden Positionen an die potenziellen „Start-ups" weiter. Die nächste Sprechstunde ist für Ende Oktober geplant. Info: Kreisverwaltung Ahrweiler, Wirtschaftsförderung, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641.975-373, Fax 02641.975-7373, E-Mail Christian.Weidenbach@kreis-ahrweiler.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 30.08.2013

<< zurück