BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

AW-Dienstjubiläen: Beu und Freitag 50, Kempenich 25

Mit Willi Beu, Wolfgang Freitag und Jürgen Kempenich haben drei Mitarbeiter der Kreisverwaltung Ahrweiler ihre Dienstjubiläen begangen. Während Beu und Freitag seit 50 Jahren im öffentlichen Dienst beschäftigt sind und sich in der Freizeitphase ihrer Altersteilzeit befinden, blickt Kempenich auf sein 25-jähriges Dienstjubiläum. Landrat Dr. Jürgen Pföhler gratulierte den Dreien im Kreis ihrer Kollegen und dankte ihnen für ihre jahrzehntelange Mitarbeit.

Willi Beu gilt als Experte der Landespflege. In der entsprechenden Abteilung arbeitete er seit 1981, die er als Oberamtsrat seit 2004 leitete. Der Bereich umfasste den Natur- und Landschaftsschutz sowie die Untere Wasserbehörde, die Landesplanung, die Bauleitplanung und den Immissionsschutz. Willi Beu begann 1963 seine Verwaltungslehre beim Kreis 1963 und wurde anschließend eingesetzt in der Kfz-Zulassung, der Kreiskasse sowie der Ausbildungs- und der Wohnungsbauförderung.

Wolfgang Freitag hat die Kreiskasse seit 1979 geleitet, wo der komplette Zahlungsverkehr mit jährlich rund 70.000 Buchungen abgewickelt wird. In dieser Funktion hat er dafür gesorgt, dass die Kreiskasse stimmte und stets liquide war. Freitag kam 1973 aus Hamm in den Kreis Ahrweiler, wo er die Laufbahnprüfung des gehobenen Dienstes ablegte.

Jürgen Kempenich leitet die Stabsstelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Als verantwortlicher Redakteur gibt er seit 1989 die Nachrichten aus den 20 Abteilungen und Eigenbetrieben des Kreises heraus (www.kreis-ahrweiler.de, auch per Newsletter erhältlich). Er koordiniert und beantwortet die Medienanfragen und arbeitet unter anderem im Redaktionsausschuss des Heimatjahrbuchs. Bevor er zum Kreis kam, war Kempenich während und nach seinem Studium bei verschiedenen Verlagen tätig.

Foto: Gratulation im Kreis der Kollegen: Dr. Jürgen Pföhler (links) mit Willi Beu (3. von links), Wolfgang Freitag (Mitte) und Jürgen Kempenich (3.v.r.)


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 06.09.2013

<< zurück