BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

„Hier muss sich dringend etwas tun“

L 82 in Wehr wird erneuert - Landrat und Bürgermeister bringen 900 Unterschriften auf den Weg und fordern schnellen Baubeginn

Die sanierungsbedürftige Landesstraße 82 am Ortsausgang von Wehr in Richtung Glees wird erneuert. Das haben Landrat Dr. Jürgen Pföhler und Brohltal-Bürgermeister Johannes Bell jetzt aus der Mainzer Landesregierung erfahren. Demnach stellt das Land Rheinland-Pfalz die entsprechenden Mittel in den Doppelhaushalt 2014/2015 ein.

Das sei eine erfreuliche Nachricht - wichtig sei aber, dass die Bauarbeiten im kommenden Jahr zügig beginnen, erklären Pföhler und Bell. Erst vor wenigen Tagen haben die beiden eine Liste mit 900 Unterschriften entgegengenommen und auf den Weg an den rheinland-pfälzischen Innenminister Roger Lewentz gebracht. Mit den Unterschriften fordern Bürger und der Gemeinderat von Wehr zusammen mit Ortsbürgermeister Berthold Doll sowie Verkehrsteilnehmer aus benachbarten Orten, dass die Straße erneuert wird.

Der für die Planung von Landesstraßen zuständige Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz müsse die L 82 mit Priorität sanieren. „Hier muss sich dringend etwas tun", sagte der Landrat bei seiner Ortsbesichtigung. Dort erhielt er die Unterschriften von Ortsbürgermeister Doll und Alexander Durben, der dem 24-H-Club angehört; der Club aus Wehr, dessen Name sich auf den regelmäßigen Besuch beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring bezieht, hat die Bürgeraktion gestartet.

Die Fahrbahn des 400 Meter langen Streckenabschnitts gilt seit Jahren als schlecht. Verkehrsteilnehmer bemängeln Schlaglöcher, Risse und Verwerfungen, vor allem nach jährlich neu auftretenden Frostschäden. Eine besondere Gefahr bestehe für Zweiradfahrer, die den Schlaglöchern ausweichen müssten, so die Erfahrungen in Wehr.

Foto: Risse und Schlaglöcher an der L 82: Alexander Durben (Mitte von links) und Berthold Doll überreichten Dr. Jürgen Pföhler und Johannes Bell (2.v.l.) die Liste mit 900 Unterschriften von Bürgern, die eine schnelle Sanierung der Fahrbahn am Ortsausgang von Wehr fordern.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 20.09.2013

<< zurück