BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Weingut St. Nepomuk setzt auf „Zukunft und Herkunft“

Sportabend des Kreises Ahrweiler: Vereine bitte anmelden

Das Weingut St. Nepomuk aus Rech präsentiert sich beim Dankeschön-Abend des Sports 2013 im Kreis Ahrweiler. Landrat Dr. Jürgen Pföhler hat 200 Sportvereine eingeladen für Freitag, 8. November, 18.30 Uhr (Sporthalle der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus Ahrweiler, Schützenstraße). Die Vereine werden gebeten, sich rechtzeitig für die Veranstaltung anzumelden.

Neben einem bunten Unterhaltungsprogramm bei alkoholfreien Getränken werden den Gästen Weine von der Ahr angeboten. Der Familienbetrieb St. Nepomuk hat einen 2011er Spätburgunder Qualitätswein trocken im Repertoire. „Unser Sportabend würdigt das ehrenamtliche Engagement in den Vereinen ist zugleich eine geeignete Werbeplattform für heimische Weinbaubetriebe", sagt Pföhler. Bei seinem Besuch in Rech stellte der Landrat fest: Das Doppelunternehmen - mit Restaurant und Weingut - stehe solide auf zwei Beinen, die Frage der Firmennachfolge sei frühzeitig gesichert.

In der Tat: Dem Senior-Chef Konrad Schatz stehen zwei Söhne mit verschiedenen Berufen zur Seite: Matthias Schatz ist Winzermeister und verantwortet den Weinbaubetrieb, Peter Schatz ist Küchenmeister und leitet das Restaurant. „Zukunft braucht Herkunft - und beides ist bei uns vorhanden", sagte der Senior-Chef mit Blick auf die lange Familientradition des Betriebs. Gastronomie und Weingut befinden sich unter einem Dach gegenüber der alten Ahrbrücke in der Ortsmitte von Rech.

Info und Anmeldung zum 12. Sportabend des Kreises Ahrweiler: Kreisverwaltung, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641.975-583, E-Mail annette.willerscheid@kreis-ahrweiler.de.

Foto: Ein Gastgeber und zwei Weinbauexperten: Dr. Jürgen Pföhler (von links) mit Konrad und Matthias Schatz am Weingut St. Nepomuk in Rech


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 18.10.2013

<< zurück