BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Eifelstadion Adenau und Kunstrasenplatz Dernau vorne

Sportausschuss beschließt Prioritätenliste - Hockey, Bad Breisig und Kalenborn auf Plätzen 3 bis 5

Die Sanierung des Tennenspielfeldes im Eifelstadion Adenau steht auf Platz 1 der Prioritätenliste zur Förderung von Sportstätten, die der Kreis Ahrweiler für das Jahr 2014 auf den Weg nach Mainz bringen wird. Der Umbau des Tennenspielfelds in Dernau zu einem Kunstrasenplatz folgt auf Platz 2 der Liste von Vorschlägen, die das Land Rheinland-Pfalz finanziell unterstützen soll. Das haben der Sportausschuss und der Sportstättenbeirat des Kreises jetzt beschlossen. Auf den Plätzen 3 bis 5 der festgelegten Reihenfolge stehen die Sanierung des Hockey-Kunstrasenplatzes im Apollinarisstadion Bad Neuenahr-Ahrweiler, die Erneuerung des Kunstrasens im bestehenden Rheintalstadion Bad Breisig und die Sanierung der Sportanlage Kalenborn.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 25.10.2013

<< zurück