BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Grafschaft: Neue Annahmestelle für Grünschnitt

AWB und Gemeinde kooperieren - Kurze Wege für Astschnitt, Laub und Co. in fünf weiteren Orten

Die Bürger der Gemeinde Grafschaft können ab sofort einen neuen Service der Grünschnitt-Entsorgung nutzen. Der Bauhof in Grafschaft-Ringen nimmt das Material kostenlos an. Die Gemeinde und der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) kooperieren bei dieser Einrichtung, die die bisherigen Entsorgungswege für Grüngut ergänzt.

Für Astschnitt, Laub und Co. verkürzten sich die Wege, betonten Bürgermeister Achim Juchem und Landrat Dr. Jürgen Pföhler bei einer Besichtigung in Ringen. „Ein gutes Angebot für die Grafschafter", waren sich beide einig.

Die Gemeinde Grafschaft betreibt den Platz im Rahmen der Nutzungsbedingungen in eigener Verantwortung, während der AWB für Abfuhr und Verwertung des Grünschnitts zuständig ist. In Ringen können Laub, Ast- und Strauchschnitt und sonstiger Grünschnitt abgegeben werden - für Bioabfälle und sonstiger Müll gelten die bekannten Entsorgungswege.

Anfahrt: Bauhof der Gemeinde Grafschaft, Grafschaft-Ringen, Stadtweg 10. Von Ahrweiler kommend, an der Kreissparkasse links abbiegen, die Straße hochfahren, durch die Unterführung und direkt rechts abbiegen; nach 100 Metern kommt der kommunale Bauhof. Öffnungszeiten für die Annahme von Grünschnitt: an Werktagen von 8 bis 12 Uhr und nachmittags (außer Freitag) von 14 bis 16 Uhr, Donnerstag bis 18 Uhr, Samstag 10 bis 12 Uhr.

Kreisweit betreibe der AWB das Pilotprojekt der lokalen Ast- und Grünschnittsammelplätze seit Mitte 2012 in Kooperation mit den teilnehmenden Gemeinden, ergänzte der Landrat. Hintergrund: Grünschnitt sei vermehrt illegal an Wegrändern, Flussufern und in Wäldern entsorgt worden. Außerdem sollten den Bürgern an typischen „Gartentagen" lange Wege zu den Abfallentsorgungsanlagen des AWB erspart werden.

Neben der Gemeinde Grafschaft werden solche Annahmestelle bereits betrieben von

  • der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler in Ramersbach
  • sowie den Ortsgemeinden Antweiler,
  • Wiesemscheid,
  • Kempenich und
  • Wassenach.

Darüber hinaus können private Haushalte den Grünschnitt kostenlos abgeben

  • am Abfallwirtschaftszentrum Niederzissen,
  • der Umladestation Leimbach und
  • am Wertstoffzentrum Remagen-Kripp (ehemalige Bauschutt-Deponie des AWB).

Der Großteil des Grünschnitts wird über die Entsorgungswege abgegeben, die im Kreis Ahrweiler seit Jahren bestehen. Dies sind

  • Eigenkompostierung auf dem eigenen Grundstück
  • grüne Bio-Tonne mit festem Sammelrythmus
  • Weihnachtsbaumsammlung (als Straßensammlung einmal jährlich)
  • Grünschnittsammlung (als Straßensammlung zweimal jährlich)
  • sowie die kostenlose Selbstanlieferung auf den Anlagen in Niederzissen, Leimbach und Remagen-Kripp.

Info beim AWB: Abfallberatung, Ruf 02641/975-444 und 975-222.

Foto: Grüngut aus der Grafschaft: Dr. Jürgen Pföhler (von links), Achim Juchem, Michael Birkenbeil (AWB) und Volker Siefke (Gemeinde Grafschaft) in der neuen Annahmestelle


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 25.10.2013

<< zurück