BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

"Das Problem ist meine Frau"

Aktionstag gegen Gewalt: Film- und Diskussionsabend in Bad Neuenahr-Ahrweiler - Doku-Drama im Kinocenter

Anlässlich des Internationalen Aktionstages gegen Gewalt an Frauen am Montag, 25. November, lädt der Runde Tisch gegen Gewalt Ahrweiler ab 19 Uhr zu einem Film- und Diskussionsabend ins Kinocenter Rhein-Ahr in Bad Neuenahr-Ahrweiler ein (Hauptstraße 67, Nähe Kaufhaus Moses).

Gezeigt wird das Doku-Drama "Das Problem ist meine Frau". Es handelt sich um eine inszenierte Annäherung an häusliche Gewalt und Gewalttäter. Ausgezeichnet wurde die 52-minütige Produktion mit dem 3sat-Preis für den besten deutschsprachigen Dokumentarfilm 2003.

Mit echten Gewaltberatern und Schauspielern zeigt Regisseur Calle Overweg Männer bei ihrem Versuch, aus der Gewaltspirale auszubrechen. Die dargestellten Fälle sind frei erfunden. Fachleute für häusliche Gewalt haben jedoch dafür gesorgt, dass sich die dargestellten Männer der Realität annähern.

Im Anschluss an den Film diskutieren

  • Annette Pook, Täterarbeitseinrichtung Koblenz
  • Doris Elsweiler, Frauenhaus Ahrweiler
  • Michaela Gasber, Opferschutzbeauftragte Polizeipräsidium Koblenz

mit den Gästen.

Die Moderation hat Rita Cackovic, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Ahrweiler. Der Eintritt ist frei.

Der Runde Tisch setzt sich für Frauen ein, die Opfer häuslicher Gewalt sind. Er besteht aus 30 Mitgliedsorganisationen, unter anderem Polizei, Fachkliniken, Hilfeeinrichtungen für Frauen sowie dem Arbeitskreis mit Kommunalpolitikerinnen „Keine Gewalt gegen Frauen".


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 31.10.2013

<< zurück