BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreis saniert Realschule plus und FOS Adenau für 2,7 Millionen Euro

Der Kreis Ahrweiler saniert derzeit die Sporthalle an der Realschule plus und Fachoberschule (FOS) Adenau. Der Werksausschuss des Eigenbetriebs Schul- und Gebäudemanagement hat ein Auftragspaket von 1,1 Millionen Euro auf den Weg gebracht.

Die Schule ist 2011 in Trägerschaft des Kreises übergegangen, nachdem die zweizügige FOS (Fachrichtungen Wirtschaft und Verwaltung / Gesundheit) an der Realschule plus eingerichtet wurde. Zuvor war die Verbandsgemeinde Adenau Träger der Realschule. Mit Blick auf die insgesamt 2,7 Millionen Euro, die der Kreis in die Sanierung der beiden Schulgebäude und der Sporthalle steckt, sagt Landrat Dr. Jürgen Pföhler: „Mit der Trägerschaft haben wir die Verantwortung übernommen. Die Realschule plus mit der neuen FOS ist ein weiterer wichtiger Baustein für das hochwertige Bildungsangebot unserer Kreisschulen. Darüber hinaus stärken wir mit dem neuen Schulzweig den ländlichen Raum."

Die FOS bietet jungen Menschen, vorwiegend aus dem Westteil des Kreisgebiets bis in die Verbandsgemeinde Brohltal und ins Ahrtal, neue Möglichkeiten, schulisches Lernen und praktisches Berufsleben zu vereinen und zugleich das Fachabitur zu machen.

Das jetzt beschlossene 1,1 Millionen-Auftragspaket umfasst zwölf Einzelgewerke, mit dem der Dusch- und Umkleidetrakt der Sporthalle generalsaniert wird. Unter anderem handelt es sich um Abbruch- und Rohbauarbeiten, Lüftungs-, Sanitär- und Heizungsinstallationen sowie Fliesen-, Maler- und Schreinerarbeiten. - Info: www.fos-adenau.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 15.11.2013

<< zurück