BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Zinsgünstige Darlehen für neue Ausbildungsplätze

Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) vergibt zinsgünstige Darlehen an gewerbliche Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern sowie Freiberufler, die neue Ausbildungsplätze schaffen oder freigewordene Plätze neu besetzen. Die Antragsfrist für 2013 endet am 31. Dezember. Darauf macht die Kreisverwaltung Ahrweiler aufmerksam.

Die Darlehenshöhe beträgt einheitlich bis zu 35.000 Euro je Ausbildungsplatz. Der Zinssatz für das Darlehen hat eine Laufzeit von fünf Jahren, zwei Jahre sind tilgungsfrei. Die Förderanträge werden über die Hausbank bei der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) eingereicht.

Info: ISB, Holzhofstraße 4, 55116 Mainz, Internet www.isb.rlp.de, Ruf 06131/6172-1333, E-Mail beratung@isb.rlp.de; Kreisverwaltung Ahrweiler, Wirtschaftsförderung, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641/975-373, Fax 02641/975-7373, E-Mail Christian.Weidenbach@kreis-ahrweiler.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 06.12.2013

<< zurück