BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Zusätzliche Bereitschaft am Krankenhaus Adenau begrüßt

Der zusätzliche ärztliche Bereitschaftsdienst am St. Josef Krankenhaus in Adenau stellt einen wichtigen Schritt für die künftige Arztversorgung in der Verbandsgemeinde (VG) Adenau dar. Diese Einschätzung vertreten Landrat Dr. Jürgen Pföhler, VG-Bürgermeister Hermann-Josef Romes, Stadtbürgermeister Arnold Hoffmann, der Vorsitzende des Fördervereins St. Josef Krankenhaus Bernd Schiffarth und der Vorsitzende der Katholischen Arbeitnehmerbewegung Reifferscheid/Rodder Peter Kaiser. Der zusätzliche Dienst an Wochenenden und Feiertagen ab 1. Januar 2014 sei das Ergebnis gemeinsamer Anstrengungen und konstruktiver Gespräche aller Beteiligter mit der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Rheinland-Pfalz sowie der Marienhaus-Kliniken GmbH als Trägergesellschaft des Adenauer Krankenhauses.

Im Vorfeld der jetzigen Entscheidung hatten Pföhler, Romes, Hoffmann, Schiffarth und Kaiser die KV Rheinland-Pfalz aufgefordert, eine Bereitschaftsdienstzentrale in Adenau einzurichten. Nur so ließen sich lange Fahrwege für die Menschen vermeiden, die außerhalb der Praxisöffnungszeiten ihres Hausarztes eine medizinische Behandlung brauchen. In Notfällen müssen Patienten den Rettungsdienst anfordern.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 18.12.2013

<< zurück