BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Müllgebühren: Auch 2014 keine Erhöhung

Mit einer erfreulichen Nachricht richtet sich der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) an Bürger und Firmen: Die Müllgebühren bleiben auch 2014 für alle privaten Haushalte und Gewerbebetriebe stabil und werden nicht erhöht. Die Anlieferungskosten auf den Entsorgungsanlagen des AWB ändern sich ebenfalls nicht.

Damit sind die Müllgebühren im AW-Kreis seit mittlerweile sieben Jahren stabil. Auch die Einführung der neuen Blauen Tonnen für Altpapier ist mit keiner Gebührenerhöhung verbunden.

Landrat Dr. Jürgen Pföhler: „Mit der Vermarktung von Wertstoffen wie beispielsweise Altpapier lassen sich Erlöse erzielen. Dies trägt mit dazu bei, die Gebühren stabil zu halten." Zugleich appelliert der Landrat an die Bürger: „Wichtigste Voraussetzung für eine moderne Abfallwirtschaft ist nach wie vor die richtige Mülltrennung. Nur gut sortierte Abfälle lassen sich umweltgerecht und kostengünstig entsorgen oder verwerten."

Eine Übersicht der Abfallgebühren findet sich im Abfall-Ratgeber 2014 (Seite 17, Anlieferungsgebühren auf den Entsorgungsanlagen des AWB, und Seite 41, Jahres-Gebühren für Haushalte) sowie auf den Internetseiten des AWB (www.awb-ahrweiler.de, „Info-Center").


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 20.12.2013

<< zurück