BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Weingut Brogsitter hat Firmengebäude in Gelsdorf erweitert

Landrat und Bürgermeister: „Beste Werbung für den Wirtschaftsstandort“

Das Weingut Brogsitter hat seinen Firmenstandort in Grafschaft-Gelsdorf umgebaut und erweitert. Das Verwaltungs- und Logistikzentrum für das Weingut, die eigene Privat-Sektkellerei sowie für den Import und Export von Weinprodukten wurden aufgestockt, der Bürotrakt renoviert und die Vinothek erneuert.

Bei einer Firmenbesichtigung informierten sich Landrat Dr. Jürgen Pföhler und der Bürgermeister der Gemeinde Grafschaft, Achim Juchem, über das Bauvorhaben. Die Investition von mehreren Millionen Euro sei beste Werbung für den Wirtschaftsstandort Kreis Ahrweiler mit der Gemeinde Grafschaft, betonten Pföhler und Juchem. Die Zusammenarbeit mit Firmeninhaber Hans-Jochim Brogsitter und dem Architekten Gerd Bungarten auf der einen sowie der Gemeinde Grafschaft und der Kreisverwaltung auf der anderen Seite habe reibungslos funktioniert. Landrat Pföhler ergänzte: Das Genehmigungsmanagement der Kreisverwaltung sei erneut zum Einsatz gekommen; dabei werde Firmen bei Investitionsvorhaben ein fester Ansprechpartner zur Seite gestellt, der für zügige Verfahrensabläufe sorgen soll.

Hans-Jochim Brogsitter sagte, das bisher 12.500 Quadratmeter Nutzfläche umfassende Betriebsgelände sei um 1.000 Quadratmeter erweitert worden. Das vierstöckige Gebäude integriere in versetzten Ebenen eine der modernsten Weingüter und Privat-Sektkellereien Europas. Dazu zählten der klimatisierte Barrique-Fasskeller mit kontrollierter Luftfeuchte, die Abfüllanlage, das Logistikzentrum, der großzügige Bürokomplex sowie die „Vinothek der 1.000 Weine". Die Verkostungs- und Veranstaltungsräume seien für Gruppen von 10 bis 125 Personen ausgelegt, so der Firmen-Chef.

Foto: Aufgestockt: Das Weingut Brogsitter hat weiter in seinen Firmenstandort in Grafschaft-Gelsdorf investiert.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 14.02.2014

<< zurück