BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Studium oder Beruf? Beides.

Kreisverwaltung: Sch├╝ler erkunden Ausbildungsm├Âglichkeiten - ÔÇ×Mir gef├Ąllt die gro├če VielseitigkeitÔÇť

Studium oder Beruf? Bei der Kreisverwaltung Ahrweiler ist beides m├Âglich. Die dreij├Ąhrigen Bachelor-Studieng├Ąnge ÔÇ×├ľffentliche Verwaltung" und ÔÇ×Soziale Arbeit" verbinden theoretisches Studium mit der praktischen Ausbildung. Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der Jahrgangsstufe 12 des Are-Gymnasiums haben sich in ihrer Studien- und Berufsorientierungswoche jetzt ein Bild von den Ausbildungs- und Job-M├Âglichkeiten im Kreishaus gemacht.

Die 24 angehenden Abiturienten und ihre Lehrerin Julia Stucky wurden begr├╝├čt von Erich Seul, der als Fachbereichsleiter unter anderem f├╝r die Personalplanung zust├Ąndig ist. Florian Linden, der nach seiner erfolgreichen Bachelor-Pr├╝fung 2013 im Kreisdienst ├╝bernommen wurde, gab einen ├ťberblick zum Kreis, zum Kreistag und zum Aufgabenspektrum der Kreisverwaltung mit ihren 21 Abteilungen, Stabsstellen und Eigenbetrieben.

Linden berichtete den Are-G├Ąsten von seinem eigenen Werdegang: ÔÇ×Nach meiner Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten war es mir wichtig, mich weiterzuqualifizieren. Ich habe mich damals ganz bewusst f├╝r das duale Studium ┬┤├ľffentliche Verwaltung┬┤ entschieden, weil mir an meinem Beruf besonders die gro├če Vielseitigkeit gef├Ąllt. Mit dem Abschluss des Bachelor of Arts bin ich als Allrounder in der Verwaltung flexibel einsetzbar und kann so immer wieder neue und spannende Aufgaben ├╝bernehmen."

Ausbildungsleiterin Eva Wollert gab Hinweise zur Onlinebewerbung beim Kreis in diesem Sommer f├╝r die Ausbildungsstellen 2015 sowie zu Tests und Vorstellungsgespr├Ąchen. Bei einer F├╝hrung durch die Geb├Ąude blickten die Are-Sch├╝ler in verschiedene Arbeitsbereiche, unter anderem den Abfallwirtschaftsbetrieb, den Eigenbetrieb Schul- und Geb├Ąudemanagement, die Kraftfahrzeug-Zulassung, den ├ľffentlichen Personennahverkehr sowie den ├╝ber├Ârtlichen Brand- und Katastrophenschutz. Dort gab es konkretes Anschauungsmaterial in Form eines Chemikalien-Schutzanzugs, den die Einsatzkr├Ąfte des Gefahrstoffzugs benutzen. - Mehr Infos: www.ausbildung.kreis-ahrweiler.de.

Foto: Der ÔÇ×Kollege" im Chemikalien-Schutzanzug will sagen: In der Kreisverwaltung ist - unter anderem - der ├╝ber├Ârtliche Brand- und Katastrophenschutz angesiedelt. Die Sch├╝ler des Are-Gymnasiums interessierten sich f├╝r die beruflichen Perspektiven in Diensten des Kreises.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 28.02.2014

<< zurück