BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Sportvereine müssen Datenschutz beachten

Für Seminar des Sportbunds Rheinland anmelden

Datenmissbrauch und Datenklau – das kann auch Sportvereine treffen. Ein Seminar des Sportbunds Rheinland in der Kreisverwaltung Ahrweiler greift dieses Thema auf. Termin: Dienstag, 20. Mai, 18 Uhr (Bad Neuenahr-Ahrweiler, Wilhelmstraße 24-30, Sitzungsraum 1, 1. Etage). Landrat Dr. Jürgen Pföhler und Fritz Langenhorst, Vize-Präsident des Sportbunds Rheinland und Vorsitzender des Sportkreises Ahrweiler, weisen auf diesen Termin hin.

Vereine müssen das Bundesdatenschutzgesetz beachten. Es schreibt unter anderem vor, einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen, wenn in der Regel mehr als neun Personen ständig mit Datenverarbeitung beschäftigt sind. Weitere Fragen lauten: Welche Mitgliedsdaten dürfen erhoben und verarbeitet werden? Ist es Vereinen erlaubt, persönliche Daten an andere weiterzuleiten? Dürfen Namen und Fotos auf der Homepage veröffentlicht werden? Haftet der Vorstand für Datenmissbrauch?

Referent Dr. Frank Weller klärt solche Fragen anhand von praxisnahen Fallbeispielen. Anmeldungen für das kostenlose Seminar sind möglich unter www.sportbund-rheinland.de, Fax 0261 135 110, E-Mail Akademie@sportbund-rheinland.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 02.05.2014

<< zurück