BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kunstrasenplatz Dernau: 125.000 Euro vom Land

Pföhler und Langenhorst: „Wichtiger Schritt geschafft“

Die Erneuerung der Sportanlage in Dernau wird mit 125.000 Euro aus Mitteln des Landes Rheinland-Pfalz bezuschusst. Das teilen Landrat Dr. Jürgen Pföhler und Fritz Langenhorst, Vize-Präsident des Sportbunds Rheinland und Vorsitzender des Sportkreises Ahrweiler, mit. Das Projekt umfasst den Neubau des Kunstrasenplatzes und den Umbau der Tennenlaufbahn in eine Kunststofflaufbahn.

„Wir sind froh, dass damit ein wichtiger Schritt für den Kunstrasenplatz geschafft ist", betonen sie. Die Erneuerung des Sportgeländes sei „dringend notwendig", unterstreichen Pföhler und Langenhorst mit Blick auf den „maroden Zustand des Hartplatzes". Beide hätten sich nachdrücklich für das Vorhaben in Dernau eingesetzt. So sei das Projekt im Sportausschuss und Sportstättenbeirat des Kreises Ahrweiler einstimmig auf die Liste von Vorschlägen gesetzt worden, die das Land Rheinland-Pfalz 2014 finanziell unterstützen soll. Der Landrat und der Sportkreisvorsitzende sprechen von einer „gelungenen Gemeinschaftsleistung" der Kreisgremien mit dem SV Blau-Gelb Dernau, der Ortsgemeinde Dernau und der Verbandsgemeinde Altenahr. Ein besonderer Dank gelte auch der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier (ADD), die das Projekt frühzeitig unterstützt habe.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 14.05.2014

<< zurück