BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Endspurt in der Schulbuchausleihe

Bis 6. Juli anmelden - Fast 4.100 Schüler nutzten Angebot

Wer noch an der Schulbuchausleihe für das im Sommer beginnende Schuljahr 2014/2015 teilnehmen möchte, sollte sich beeilen. Die Anmeldefrist endet am Sonntag, 6. Juli.

Es gibt zwei Arten der Ausleihe:

> erstens ohne Gebühr; die Ausleihe ist für Eltern mit geringem Einkommen auf Antrag kostenlos;

> zweitens mit Gebühr; sie ist also kostenpflichtig, eine Anmeldung über das Internetportal der Schulbuchausleihe www.lmf-online.rlp.de ist erforderlich.

Die Anträge für die kostenlose Ausleihe sind fast alle bearbeitet. Eltern, die noch keine Bewilligung erhalten haben, sollen sich umgehend bei der Kreisverwaltung Ahrweiler melden.

Eltern, die noch an der Schulbuchausleihe mit Gebühr teilnehmen möchten, müssen die Anmeldung bis zum Stichtag 6. Juli vornehmen. Danach ist keine Teilnahme mehr möglich.

 

Die Kreisverwaltung ist zuständig für folgende Schulen:

  • Rhein-Gymnasium Sinzig
  • Are-Gymnasium Bad Neuenahr
  • Peter-Joerres-Gymnasium Ahrweiler
  • Erich-Klausener-Gymnasium Adenau
  • Realschule plus und Fachoberschule Adenau
  • Philipp Freiher von Boeselager Realschule plus Ahrweiler
  • Berufsbildende Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler (nur Berufsfachschulen, Höhere Berufsfachschulen, Berufliches Gymnasium und Berufsoberschule)
  • Integrierte Gesamtschule Remagen (nur Klassenstufen 5 und 6).

Im Schuljahr 2013/2014 haben 4.091 der insgesamt rund 6.300 Schülerinnen und Schüler an der Schulbuchausleihe teilgenommen, das entspricht 64,9 Prozent (vorheriges Schuljahr: 60 Prozent). 1.011 der 4.091 Schüler (24,7 Prozent) haben Anspruch auf die kostenlose Ausleihe.

Online-Anmeldung unter www.lmf-online.rlp.de. Informationen und Hilfestellung bei der Anmeldung: Kreisverwaltung Ahrweiler, Eigenbetrieb Schul- und Gebäudemanagement, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Sabine Alfred und Doris Schweitzer, Ruf 02641/975-494 und -241, E-Mail Sabine.Alfred@kreis-ahrweiler.de, Doris.Schweitzer@kreis-ahrweiler.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 20.06.2014

<< zurück