BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Haribo-Ansiedlung von „historischer Bedeutung“

Baugenehmigungen so schnell wie möglich erteilen

Pressekonferenz am 3. Juli 2014 zur Ansiedlung von Haribo in der Gemeinde Grafschaft: Statement von Landrat Dr. Jürgen Pföhler

Haribo-Ansiedlung von „historischer Bedeutung"

Baugenehmigungen so schnell wie möglich erteilen

Die Ansiedlung von Haribo habe „historische Bedeutung, von der der Kreis Ahrweiler und die Gemeinde Grafschaft noch Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehnte profitieren werden", erklärte Landrat Dr. Jürgen Pföhler. Dies gelte insbesondere mit Blick auf die Arbeitsplätze, die Gewerbesteuereinnahmen und das Image des AW-Kreises als Wirtschaftsstandort. Diese Großinvestition werde weitere Unternehmensansiedlungen in den Kreis nach sich ziehen. Jetzt zahle sich erneut das wirtschaftsfreundliche Klima aus, das der Kreis und die Kommunen pflegen, so der Ahrweiler Landrat.

Die Kreisverwaltung Ahrweiler werde die nötigen Genehmigungen im Rahmen ihres zentralen Genehmigungsmanagements koordinieren. Pföhler: „Wir setzen gemeinsam mit Bürgermeister Juchem alles daran, die erforderlichen Baugenehmigungen so schnell wie möglich zu erteilen."

Die Haribo-Ansiedlung sei ein Großvorhaben, bei dem mehrere Fachstellen in der Kreisverwaltung sowie externe Behörden zu beteiligen seien, unter anderem das Bauamt, das Umweltamt, die Gewerbeaufsicht und die Brandschutzexperten. Im Interesse eines effizienten Genehmigungsverfahrens werde der Firma Haribo ein federführender Ansprechpartner für alle Fachfragen und gutachterliche Stellungnahmen in der Kreisverwaltung zur Verfügung gestellt. Dieser Ansprechpartner übernehme die Koordinierung mit den zu beteiligenden Behörden und Gutachtern. Dieses Genehmigungsmanagement habe sich bereits bei anderen Großansiedlungen seit Jahren bewährt.

Pföhler sprach von einer „starken Gemeinschaftsleistung des Landes Rheinland-Pfalz, des Kreises Ahrweiler und der Gemeinde Grafschaft". Ein besonderer Dank gelte Bürgermeister Achim Juchem, der die jahrelangen Verhandlungen mit Haribo mit Rückendeckung des Gemeinderates und großer Umsicht geführt habe.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 03.07.2014

<< zurück