BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

65 Jahre Faszination für die Fotografie

Ausstellung im Kreishaus: Werner Mertens als Industriefotograf, Dokumentationsfotograf und Fotokünstler

Kaum zu glauben: Werner Mertens ist seit 65 Jahren aktiver Fotograf und Filmer. Arbeiten des überzeugten Schwarz-Weiß-Fotografen sind bis 6. September 2014 im Foyer der Kreisverwaltung Ahrweiler zu sehen (Wilhelmstraße 24 - 30, während der Öffnungszeiten).

Mertens, Jahrgang 1934, war von 1971 bis 1997 technischer Leiter der Kreisbildstelle (dem heutigen Medienzentrum) und Fotograf der Kreisverwaltung. Auch heute arbeitet der 80-Jährige in seinem „Unruhestand" für den Kreis, etwa für Dokumentationen und fürs Heimatjahrbuch.

Jüngst hat er den Film über die Kriegsgefangenenlager Remagen-Sinzig 1945 geschaffen, der als Beitrag zur politischen Bildung gilt und im Internet zu sehen ist unter www.kreis-ahrweiler.de („Kultur & Vereine") sowie youtube.kreis-ahrweiler.de. Zu seinen Langzeitprojekten zählten die Ausgrabung der Roemervilla, der Nürburgring und der Regierungsbunker, den er seit Öffnung des geheimen Bauwerks bis zu dessen Rückbau und der Einrichtung des Museums Regierungsbunker im Ahrtal dokumentierte.

Werner Mertens ist auf allen Gebieten der Fotografie und Labortechnik zu Hause. Er hat die Entwicklung dieses Mediums verfolgt und praktiziert. Wenn er sich heute selbstverständlich der digitalen Technik bedient, so gehört seine Leidenschaft nach wie vor der Schwarz-Weiß-Fotografie. Sein Wirken unterteilt er in drei Epochen: Industriefotografie (1953 - 1970), Dokumentationsfotografie (1971 - 1996) und Fotokunst (1997 bis heute).

Seit 1996 ist er Mitglied der Are-Künstler-Gilde. Sein Gesamtwerk umfasst mehrere Tausend Fotos und 100 Filme. Derzeit arbeitet er für die Kreisverwaltung an einem Film über „Zeugnisse jüdischen Lebens im Kreis Ahrweiler". Die Ausstellung im Kreishaus präsentiert ausgewählte Arbeiten aus der Industriefotografie, künstlerische Werke und Beispiele aus seinen Dokumentationen.

Foto (in Industriegebäude): Industriefotograf von 1953 bis 1970: Das Foto zeigt eine Aufbereitungsanlage in der Firma Agrob in Sinzig, aufgenommen auf 13 mal 18 Zentimeter Glasplatte.

Foto (Ausgrabung): Dokumentationsfotografie von 1971 bis 1996: Die Aufnahme zeigt den Fotografen (Mitte rechts) bei der Dokumentation der Ausgrabungsarbeiten der Roemervilla in Ahrweiler, die er von der ersten Stunde bis zum fertigen Museum fotografisch begleitet hat.

Foto (Lichtspiel): Fotokunst 1997 bis heute: „Durch den Eintritt in die Are-Künstler-Gilde habe ich mich mit einer ganz anderen Art von Fotografie beschäftigt und darin eine große Herausforderung gefunden", sagt Werner Mertens. Das Foto trägt den Titel "Lichtschwingen" und entstand durch Bewegung von Kamera und Licht.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 25.07.2014

<< zurück