BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Keine Vorentscheidung für Frankensiedlung

Werksausschuss des AWB erteilt Prüfauftrag

Der Werksausschuss des Abfallwirtschaftsbetriebs Kreis Ahrweiler (AWB) hat keine Vorentscheidung für eine Verpachtung eines AWB-Grundstücks an den Verein „Frankensiedlung Nithrindorp e.V." getroffen. Es gebe auch keinen entsprechenden Beschluss. Das stellt der AWB klar.

Der Verein möchte an der Zufahrt zum Abfallwirtschaftszentrum „Auf dem Scheid" in Niederzissen den Nachbau eines fränkischen Dorfes errichten. Entsprechende Pläne wurden dem Werksausschuss bei der jüngsten Sitzung vorgestellt. Das Gremium habe sich dem Vorhaben gegenüber aufgeschlossen gezeigt und sehe darin ein interessantes Projekt, betont der AWB.

Der Ausschuss habe die AWB-Werkleitung beauftragt, zunächst zu prüfen, ob und wenn ja unter welchen Voraussetzungen der AWB sein Grundstück zur Verfügung stellen könne. Diese Prüfung werde ergebnisoffen und sorgfältig durchgeführt. Sollte es zu einer Verpachtung kommen, seien die Verträge - so die Erfahrungen des AWB - auch nicht bereits im Frühjahr 2015 unterschriftsreif. Hierüber müssten die Gremien zunächst einen gesonderten Beschluss fassen. Auch müsse der Verein zuvor noch weitere Unterlagen vorlegen. Im Interesse einer langfristigen Tragfähigkeit des Projekts Frankensiedlung bedürfe es bei allen Beteiligten großer Professionalität und Sorgfalt, so der AWB.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 13.11.2014

<< zurück