BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Gute Tennisplätze, gute Jugendarbeit

AW-Vereinsförderung: TC Bad Breisig greift erneut zu - Tennisanlage und Clubhaus werden saniert

Der Tennisclub Blau-Weiß Bad Breisig arbeitet weiter an der Sanierung seiner Sportanlage und nutzt das Förderprogramm des Kreises Ahrweiler für Vereine und das Ehrenamt. Diesmal gab es einen Zuschuss von 4.050 Euro. Seit 2003 erhielt der TC weitere sieben Geldspritzen des AW-Kreises, die gesamte Fördersumme beträgt mittlerweile 28.400 Euro.

„Wir freuen uns über jeden Förderantrag. Denn wir wollen möglichst jeden Verein fördern, vor allem wenn er aktive Jugendarbeit betreibt", sagte Landrat Dr. Jürgen Pföhler, der dem TC-Vorsitzenden Uli Adams den neusten Bewilligungsbescheid auf der Vereinsanlage in der Bad Breisiger Brunnenstraße aushändigte. Dies fand auch die Zustimmung von Rosemarie Neikes und Andrea Gräfin von Spee aus dem TC-Vorstand, Bernd Weidenbach, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Breisig, und Fritz Langenhorst, Sportkreisvorsitzender Ahrweiler.

Der jetzige Kreiszuschuss hilft den Bad Breisiger Tenniscracks beim Sanieren des Platzes Nr. 1, der nach 20 Jahren Beanspruchung kaum noch bespielbar ist, und bei der Reparatur der Umzäunungen. "Wir sind seit 2003 mit der Grundsanierung von Tennisanlage und Clubhaus beschäftigt. Ohne die großzügige Unterstützung aus dem Förderprogramm des Kreises Ahrweiler und des Sportbundes wäre das überhaupt nicht möglich gewesen", erklärte der Vorsitzende Uli Adams. Seine Vorgänger, Walter Erben und Ulrich von Dalwigk, haben die nunmehr elf Jahre andauernde Sanierungsphase angestoßen.

Der Verein hat knapp 300 Mitglieder, rund 50 davon in der Jugendabteilung, elf Mannschaften nahmen 2014 am Spielbetrieb des Tennisverbandes Rheinland teil. Adams: "Um eine gute Jugendarbeit leisten zu können, müssen die Rahmenbedingungen stimmen. Dazu gehören nicht nur ausgebildete Trainer und ein engagierter Vorstand, sondern auch gute Tennisplätze."

In Bad Breisig macht zudem einmal im Jahr die Elite im internationalen Seniorentennis Station. Mehr als 350 Spieler aus aller Welt kamen in diesem August zum 28. Internationalen Seniorenturnier. "Auch diese Spieler erwarten von uns adäquate Bedingungen, um auf hohem Niveau Tennis zu spielen", so der TC-Vorsitzende. Und die Herausforderungen reißen nicht ab. Adams: „Der Hang entlang der Plätze zwei und fünf kommt auf einer Länge von rund 100 Metern ins Rutschen. Wir müssen eine neue Stützmauer bauen. Und diese neue Baustelle wird auch wieder richtig teuer. Gut 20.000 Euro müssen einmal mehr aufgebracht werden."

Infos zur Vereinsförderung des Kreises Ahrweiler: Kreisverwaltung, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641/975-583, Fax 02641/975-7583; E-Mail: Annette.Willerscheid@kreis-ahrweiler.de, Internet: www.kreis-ahrweiler.de („Bürgerservice", „Förderprogramme").

Foto: Beim TC in der Bad Breisiger Brunnenstraße wird gebaggert und gebaut - der Kreis Ahrweiler hilft mit: Bernd Weidenbach (von links), Rosemarie Neikes, Andrea Gräfin von Spee, Fritz Langenhorst, Dr. Jürgen Pföhler und Uli Adams.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 28.11.2014

<< zurück