BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Zwölf Schornsteinfeger bestellt

Eine Schornsteinfegerin und elf Schornsteinfeger sind zu bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegern für ihre Kehrbezirke im Kreis Ahrweiler bestellt worden. Landrat Dr. Jürgen Pföhler hat ihnen jetzt die Ernennungsurkunden überreicht. „Sie alle übernehmen wichtige Aufgaben, vor allem für den Umweltschutz und die Gefahrenabwehr", sagte der Landrat.

Der Bestellungszeitraum beginnt am 1. Januar 2015 und gilt für sieben Jahre. Die Riege der jetzt ernannten Bezirks-Schornsteinfegermeister: Anette Pörings, Gerhard Stollenwerk, Michael Arndt, Michael Brost, Armin Leinz, Winfried Schneider, Albert Krupp, Herbert Justen, Markus Reuland, Wolfgang Scherer, Reiner Ockenfels und Jürgen Vier. Kreishandwerksmeister Frank Wershofen war einer der ersten Gratulanten. Karl-Josef Scholl, zuletzt zuständig für Teile der Kreisstadt, der Grafschaft und der Stadt Remagen, hat sich nach 28 Jahren Tätigkeit verabschiedet. Gleiches gilt für Alfons Reuland, der 25 Jahre aktiv war, die meiste Zeit davon in Adenau.

Den Bestellungen vorausgegangen war die Ausschreibung von 13 der insgesamt 16 Kehrbezirke, die nach dem neuen Schornsteinfegerrecht erforderlich war. Drei Bezirke waren wegen des Ausscheidens der Inhaber bereits besetzt worden. Zehn Schornsteinfegermeister haben ihre früheren Kehrbezirke behalten.

Foto: Stehen bereit für Umweltschutz und die Gefahrenabwehr: Schornsteinfegermeister, die vom Landrat bestellt wurden.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 12.12.2014

<< zurück