BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Firmen in AW setzen auf Weiterbildung

Unternehmerschule und Unternehmerakademie vorgestellt

Der demographische Wandel und die damit verbundene Gefahr eines branchenübergreifenden Fachkräftemangels sowie die firmeninterne Fortbildung stellen für viele Betriebe auch im Kreis Ahrweiler große Herausforderungen dar. Das wurde beim vierten Unternehmerfrühstück deutlich, das die Kreisverwaltung Ahrweiler ausgerichtet hat.

35 Vertreter von Firmen, Verbänden und Kammern holten sich in der Ahr-Akademie in Bad Neuenahr-Ahrweiler Informationen aus erster Hand ein. Das Schwerpunktthema diesmal: Weiterbildung für Unternehmer. Passend dazu: Mit der Unternehmerschule Kreis Ahrweiler und der Unternehmerakademie der Volksbank RheinAhrEifel stellten sich zwei Schulungsformate vor.

Die Fortbildung bringe den Firmen doppelte Vorteile, sagte Landrat Dr. Jürgen Pföhler. „Eigene Nachwuchskräfte werden frühzeitig gefördert und machen sich mit den wachsenden Anforderungen schrittweise vertraut. Gestandene Firmenchefs wiederum können sich einer Art Frischzellenkur unterziehen und auf aktuelle Anforderungen einstellen", so der Landrat.

Die beiden Schulungsleiter - Dr. Wolfgang Herz von der Unternehmerschule und Günter Burzywoda von der Unternehmerakademie der Volksbank - berichteten: Beide Formate bieten vor allem kleinen und mittleren Unternehmen die Möglichkeit, sich gezielt in Fragen der Betriebsführung sowie dem Auf- und Ausbau von Veränderungskompetenz fortzubilden. Das Besondere: Beide Schulungsreihen wurden im Kreis Ahrweiler entwickelt und werden nur hier angeboten. Die Schulungskosten sind bewusst gering gehalten, damit auch Kleinbetriebe teilnehmen können.

Die Weiterbildungsangebote haben überregionale Bekanntheit erlangt: Die Unternehmerschule Kreis Ahrweiler - sie wurde 2012 von der Kreiswirtschaftsförderung und dem Institut für Integrative Wirtschaftsförderung e.V. ins Leben gerufen - erhielt 2014 eine Auszeichnung beim von der EU-Kommission ausgelobten Europäischen Unternehmensförderpreis, und zwar als „Beispiel guter Praxis" auf nationaler Ebene.

Beim Unternehmerfrühstück handelt es sich um eine Veranstaltungsreihe, die an Vormittagen stattfindet und dem Meinungsaustausch sowie der Fortbildung dient. Info: Kreisverwaltung Ahrweiler, Christian Weidenbach, Ruf 02641/975-373, E-Mail Christian.Weidenbach@kreis-ahrweiler.de, http://unternehmerschule.kreis-ahrweiler.de


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 23.12.2014

<< zurück