BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Frühzeitig über regionalen Arbeits- und Ausbildungsmarkt informieren

AW-Kreis, Arbeitsagentur und Jobcenter unterzeichnen Kooperationsvertrag

Der Kreis Ahrweiler, die Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen und das Jobcenter Kreis Ahrweiler arbeiten noch enger zusammen. Leistungen und Angebote sollen weiter verzahnt werden, vor allem mit Blick auf Fördermöglichkeiten für Betriebe, die Gewinnung von Fachkräften sowie die Unterstützung von Investoren. Die entsprechende Kooperationsvereinbarung haben Landrat Dr. Jürgen Pföhler, die Leiterin der Arbeitsagentur Ulrike Mohrs und Jobcenter-Geschäftsführer Theo Krayer unterzeichnet.

Der aktive Informationsaustausch und regelmäßige Treffen von Arbeitsagentur, Jobcenter und den Wirtschaftsförderern der Kreisverwaltung sollen gewährleisten, dass Unternehmen frühzeitig und umfassend beraten werden. Doppelstrukturen sollen vermieden werden. Die Kooperationspartner wollen sich über Entwicklungen und Veränderungen am regionalen Arbeits- und Ausbildungsmarkt austauschen, etwa bei Neuansiedlungen und Erweiterungen von Betrieben, sich abzeichnenden Problemen, gesetzlichen Neuregelungen sowie der Akquise von Unternehmern und Investoren. Geplant sind gemeinsame Veranstaltungen zu Themen des Ausbildungs- und Arbeitsmarktes.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 09.01.2015

<< zurück