BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Lepra-Kranken helfen

Den Spendenaufruf der Deutschen Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V. (DAHW) im Umfeld des Welt-Lepra-Tags 2015 gibt Landrat Dr. Jürgen Pföhler an die Menschen im Kreis Ahrweiler weiter. Im AW-Kreis unterstützen die ehrenamtlichen Mitarbeiter der „Leprahilfe Karachi e.V. Maria Laach" seit mehr als 40 Jahren Aussätzige in Pakistan. Das Spendenkonto: Karachi-Hilfe Maria Laach, Raiffeisenbank Neuwied, IBAN: DE68574601170001110009.

Die DAHW (früherer Name: Deutsches Aussätzigen Hilfswerk) setzt sich nach eigenen Angaben für weltweit vier Millionen Leprakranke und Ausgestoßene ein. Die Krankheit führe zu Behinderungen und Verstümmelungen. Der Welt-Lepra-Tag findet am Sonntag, 25. Januar, statt. – Info: DAHW, Ruf 0931/7948-0, info@dahw.de, www.dahw.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 21.01.2015

<< zurück