BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Beim Kreis als Azubi oder mit dualem Studium einsteigen

Netzwerk Frau & Beruf beim Berufsinfomarkt an der Berufsbildenden Schule

Mit einer Infob├Ârse speziell f├╝r M├Ądchen und junge Frauen des Netzwerks Frau & Beruf im Kreis Ahrweiler sowie einem Stand rund um die Ausbildung bei der Kreisverwaltung pr├Ąsentiert sich der AW-Kreis beim Berufsinfomarkt 2015 an der Berufsbildenden Schule (BBS) am Samstag, 7. Februar (Bad Neuenahr, Kreuzstra├če 120, 9 bis 14 Uhr).

Ausbildungsbeauftragte Carmen Gros und derzeitige Azubis im Kreishaus stehen an der BBS f├╝r Fragen bereit. Ab kommendem Sommer sucht die Kreisverwaltung wieder Auszubildende f├╝r 2016. Verwaltungsfachangestellte absolvieren eine dreij├Ąhrige Ausbildung, bei der sie alle Bereiche im Kreishaus kennenlernen. Beim Studium an der Hochschule f├╝r ├Âffentliche Verwaltung in Mayen oder der Dualen Hochschule Baden-W├╝rttemberg in Heidenheim erhalten Beamtenanw├Ąrter und angehende Sozialarbeiter die theoretischen Kenntnisse f├╝r ihren Start ins Berufsleben. F├╝r den erfolgreichen Abschluss beider dualen Studieng├Ąnge wird der Titel ÔÇ×Bachelor of Arts" verliehen.

Bei der Infob├Ârse des Netzwerks Frau & Beruf k├Ânnen sich junge Frauen beraten lassen und erste Kontakte kn├╝pfen. Die Fotografin Claudia Fl├╝ck-Deb├╝ser erstellt kostenlose digitale Fotos f├╝r Bewerbungsmappen. Sch├╝lerinnen k├Ânnen ihre Bewerbungsmappen mitbringen und sie von Beraterinnen aus dem Netzwerk checken lassen.

Au├čerdem gibt es Infos zu Berufswahl, Ausbildungsg├Ąngen, Sch├╝ler-BAf├ÂG, Ausbildungsfinanzierung, ausw├Ąrtiger Ausbildung, Teilzeitausbildung sowie Bildungswegen in Rheinland-Pfalz. Unter dem Motto "Wir suchen Sie" stellt die Polizei den Werdegang zum gehobenen Polizeidienst dar. Das Projekt ÔÇ×M├Ądchen im Handwerk" ist ebenfalls an der BBS vertreten.

Mentorinnen des Ada-Lovelace-Projekts und Studentinnen des RheinAhrCampus Remagen informieren zu den Studieng├Ąngen aus der Mathematik und Technik (Wirtschaftsmathematik, Biomathematik, Technomathematik, Optik- und Lasertechnik, Medizintechnik, Sportmedizinische Technik). Die Besucherinnen k├Ânnen Spektroskope basteln und damit in unterschiedliche Lichtquellen schauen. Das Ada-Lovelace-Projekt wird unterst├╝tzt vom Europ├Ąischen Sozialfonds und verschiedenen rheinland-pf├Ąlzischen L├Ąnderministerien.

Zugleich gibt es Infos zum Netzwerk Frau & Beruf und den beteiligten Institutionen. Die Akteurinnen im Netzwerk sind: Rita Gilles, Gleichstellungsbeauftragte f├╝r den Kreis Ahrweiler, Barbara Schakowski von der BBS, Birgit Hees als Beauftragte f├╝r Chancengleichheit bei der Agentur f├╝r Arbeit Koblenz-Mayen, Cornelia Adams von den Unternehmerfrauen, Dr. Christa Lenz von der Beratungsstelle Neue Chancen, Gisela Rangol von der Gesellschaft f├╝r angewandte Wissenschaft, Monika Sicken aus dem Jobcenter Bad Neuenahr, Monika M├╝sch von der Agentur f├╝r Arbeit in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Christina Hoerster vom RheinAhrCampus, Claudia Wildermann von der Ahrakademie der Handwerkskammer Koblenz, Martina Schreurs von der Deutschen Angestellten Akademie und Sigrid Bendel von den Landfrauen. - Infos: www.kreis-ahrweiler.de, www.bbs-ahrweiler.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 30.01.2015

<< zurück