BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Wer schreibt fürs Heimatjahrbuch Kreis Ahrweiler?

Autoren willkommen - Über Geschichte, Kultur, Jugend, Sprache, Natur, Wirtschaft und Menschen

Die redaktionellen Vorbereitungen für das Heimatjahrbuch Kreis Ahrweiler 2016 sind angelaufen. Der Kreis fragt: Wer macht mit? Wer liefert Beiträge? Landrat Dr. Jürgen Pföhler ruft Autorinnen und Autoren aller Altersgruppen zur Mitarbeit auf: „Besonders freue ich mich über Beiträge von Schülern und Jugendlichen. Deren Sichtweisen bereichern das Heimatjahrbuch sehr."

Gesucht werden Themenvorschläge oder fertige Ausarbeitungen über das Kreisgebiet in Geschichte und Gegenwart, Darstellungen zu aktuellen Fragen, geschichtliche und zeitgeschichtliche Beiträge, Aufsätze zu Kunst, Kultur, Volkskunde, Jugend, Sprache, Natur, Landschaft, Wirtschaft sowie über bekannte und unbekannte Menschen der Region.

Unterhaltsame und humorvolle Texte sind ebenfalls gefragt. Wichtig ist der direkte Bezug zum Kreisgebiet. Der Textumfang sollte drei Seiten nicht übersteigen. Anregungen werden dankbar aufgenommen und in der Redaktionsrunde diskutiert, die über die Aufnahme von Beiträgen entscheidet. Das Werk erscheint im November 2015. Es handelt sich um den 73. Jahrgangsband der seit 1926 mit zeitbedingten Unterbrechungen erscheinenden Reihe.

Ansprechpartner ist Kreisarchivar Leonhard Janta in der Kreisverwaltung Ahrweiler, Wilhelmstraße 24 - 30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641/975-206.

E-Mail Leonhard.Janta@kreis-ahrweiler.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 06.02.2015

<< zurück