BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Seniorengruppe Adenau mit Innovationspreis des Kreises ausgezeichnet

Die Seniorengruppe „Die vergessene Generation - Kriegskinder berichten" aus Adenau hat den Innovationspreis aus dem Förderprogramm des Kreises Ahrweiler für Senioren erhalten. Der Kreis- und Umweltausschuss hat die Vergabe einstimmig beschlossen. Es handele sich um ein „besonders gelungenes Projekt der Seniorenförderung mit beispielgebendem Charakter", sagte Landrat Dr. Jürgen Pföhler, der die mit 1.500 Euro dotierte Auszeichnung an die Adenauer Gruppe unter der Leitung von Anneliese Dockter überreichte.

Die Senioren erzählen über ihre Erlebnisse in der Kriegszeit und arbeiten sie gemeinsam auf. Über das Jugendbüro der Verbandsgemeinde Adenau entstand der Kontakt zu den weiterführenden Schulen in Adenau. Im dortigen Geschichtsunterricht wird der Nationalsozialismus thematisiert. Als Augenzeugen, die diese Zeit als Kinder erlebt und erlitten haben, berichten die Frauen und Männer den heutigen Schülern. Ein weiteres Projekt widmet sich einem Kochbuch mit Speisen aus der damaligen Zeit, die wegen der desolaten Versorgungslage mit spartanischen Mitteln und Erfindungsreichtum zubereitet wurden. In diesem Jahr wollen sich die Adenauer Senioren mit den Schicksalen der eigenen Eltern befassen.

Infos zu allen Förderprogrammen des Kreises Ahrweiler: www.kreis-ahrweiler.de, „Bürgerservice", „Förderprogramme".


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 23.03.2015

<< zurück