BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreis übernimmt alle Azubis und Studierenden

Die Kreisverwaltung Ahrweiler hat erneut alle Auszubildenden und Studierenden, die ihre Prüfung bestanden haben, in den Dienst übernommen. In diesem Jahr sind dies fünf junge Frauen und Männer. Hinzu kommen acht neue Azubis und Studierende. Insgesamt können damit 13 Nachwuchskräfte das Kreishaus-Team verstärken.

> Elena Ritterrath und Maximilian Kasper wurden zu Kreisinspektoren ernannt. Marina Müller (Verwaltungsfachangestellte), Thomas Wettlaufer (Fachinformatiker) und Sven Kierig (Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft) wurden die Arbeitsverträge ausgehändigt.

> Zugleich wurden die neuen Studierdenden und Auszubildenden im Kreishaus begrüßt. Sophie Hans, Ann-Kathrin Krämer, Jara Rößler und Nico Schneider beginnen ihr duales Studium zum Beamtenanwärter im dritten Einstiegsamt. Neben der praktischen Ausbildung in den verschiedenen Abteilungen der Kreisverwaltung besuchen sie die Hochschule für öffentliche Verwaltung in Mayen.

> Die Auszubildenden zum Verwaltungsfachangestellten, Mona Brogsitter und Leon Schneider, beginnen ihre Ausbildung am 1. August. Die theoretischen Grundlagen werden an der Berufsbildenden Schule in Andernach vermittelt.

> Selina Bast und Theresa Münch starten am 1. Oktober in ihr duales Studium Soziale Arbeit. Bei dem dreijährigen berufsbegleitenden Studium werden sie überwiegend im Jugendamt eingesetzt. Darüber hinaus besuchen sie die Duale Hochschule Baden-Württemberg in Heidenheim.

Ein Ausblick: 2016 stellt die Kreisverwaltung erneut Nachwuchskräfte ein. Neben dem berufsbegleitenden Bachelorstudium „Verwaltung" werden Ausbildungen zum Verwaltungsfachangestellten und zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft angeboten. Schulabgänger können sich bis 16. September 2015 online bewerben. Info: www.kreis-ahrweiler.de.

Foto: Willkommen beim Kreis: 13 junge Frauen und Männer wurden von den Personal- und Ausbildungsleitern in der Kreisverwaltung begrüßt.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 17.07.2015

<< zurück