BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Efferz & Hoppen für „Nachbar in Not“

Das Hilfskonto von „Nachbar in Not" ist um 1.000 Euro aufgestockt. Dafür hat die Efferz & Hoppen Immobilien GmbH aus Bad Neuenahr-Ahrweiler gesorgt. Das Unternehmen spendet nach eigenen Angaben bei jedem notariellen Kaufvertragsabschluss 250 Euro für soziale Zwecke. Diesmal fließt Geld an den Hilfsfonds des Kreises Ahrweiler für Menschen, die unverschuldet in die finanzielle Bredouille geraten sind und die auf keine anderweitige Hilfe hoffen können. Bei der Spendenübergabe dankte Landrat Dr. Jürgen Pföhler dem Team von Efferz & Hoppen - Manuel Efferz, Sarah Offeroth, Markus Hoppen, Eylin Stabe und Christian Gerwe - und versprach, das Geld werde ohne einen Cent Abzug an Bedürftige weitergeleitet. www.kreis-ahrweiler.de, „Bürgerservice", „Soziales", „Nachbar in Not".


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 29.07.2015

<< zurück