BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Patente sichern neue Geschäfts-Ideen

Infoveranstaltung zu gewerblichen Schutzrechten am RheinAhrCampus

Neue Firmen-Ideen sind das eine, deren Umsetzung und Nutzung das andere. Dazwischen stehen oft gewerbliche Schutzrechte, Patente also. Diesem Thema widmet sich der „Patenttag" am Montag, 30. November, 16.30 Uhr im RheinAhrCampus (53424 Remagen, Joseph-Rovan-Allee 2, Raum E 103).

Angesprochen sind Existenzgründer, Studierende, wissenschaftliche Mitarbeiter von Hochschulen sowie Unternehmer, die ihre Ideen und deren gewerbliche Verwertung schützen wollen. Ausrichter der kostenlosen Veranstaltung sind die Kreisverwaltung Ahrweiler mit den Senior Experten Kreis Ahrweiler (SEK AW) und das Gründungsbüro Koblenz.

Informationen aus erster Hand bieten Patentanwalt und SEK-Mitglied Bernhard Lohmanns, Hans-Peter Müller von der Informationsvermittlungsstelle der Hochschule Koblenz, die unter anderem Patentrecherchen durchführt, sowie Frederic Casans, der über das Förderprogramm „signo" berichtet.

Das Patent ist das hoheitlich erteilte Schutzrecht einer Erfindung. Patentinhaber sind berechtigt, anderen die Nutzung der Erfindung zu untersagen oder unter gewissen Voraussetzungen zu erlauben. Das Patent stellt somit eine wichtige Grundlage zur gewerblichen Verwertung innovativer Ideen dar.

Interessierte können sich bis 25. November beim Gründungsbüro Koblenz anmelden, Ruf 0261/9528-121, E-Mail dupierry@hs-koblenz.de. Weitere Infos gibt es bei der Kreisverwaltung, Wirtschaftsförderung, Ruf 02641/975-373, E-Mail Christian.Weidenbach@kreis-ahrweiler.de, Internet: http://wirtschaftsfoerderung.kreis-ahrweiler.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 30.10.2015

<< zurück