BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Jubiläums-Weine fürs Jubiläums-Jahr

Der Kreis Ahrweiler wird 200 Jahre - Landrat: „Das passt“

Das Weingut Kloster Marienthal widmet zwei Weine einem besonderen Jubiläum, das im kommenden Jahr ansteht: dem 200-jährigen Bestehen des Kreises Ahrweiler. Präsentiert wurden die roten Tropfen zum Festjahr jetzt von Landrat Dr. Jürgen Pföhler und Rudolf Mies, Geschäftsführer des Weinguts Kloster Marienthal.

„Wein als traditionelles Aushängeschild des Kreises, ein Kloster mit großer kulturhistorischer Bedeutung, mehrere namhafte Winzergenossenschaften und Weingüter sowie unser rundes Kreisjubiläum - das passt zusammen", sagte Pföhler bei der Präsentation. Die politische Spitze des Kreises mit Kreisbeigeordneten und Fraktionsvorsitzenden des Kreistags zählte zu den ersten Verkostern der Tropfen.

Die beiden Weine - der 2014er Marie Vallé, Ahr Spätburgunder, Qualitätswein trocken (Verkaufspreis 9,50 Euro) sowie der 2013er Ahr Frühburgunder, Qualitätswein trocken (17 Euro) - sind ab sofort erhältlich bei folgenden Verkaufsstellen: Weingut Kloster Marienthal, Brogsitter Weingüter (Grafschaft-Gelsdorf), Weingut Meyer-Näkel (Dernau), Dagernova Weinmanufaktur (Dernau und Bad Neuenahr-Ahrweiler) sowie Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr.

Die Flaschen sind mit dem Jubiläumslogo als Aufkleber bestückt. Ein Flaschenanhänger liefert Erläuterungen zur Kreisgeschichte und zu den Weinen. Dort heißt es unter anderem: „Als am 14. Mai 1816 im Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Coblenz die Einteilung des Regierungsbezirkes in 16 Kreise abgedruckt wurde, schlug auch die Geburtsstunde des Landkreises Ahrweiler. 1932 kamen Teile des aufgelösten Kreises Adenau hinzu." - Und: „Das über 875-jährige ehemalige Kloster „Mariae vallis" gehört mit dem Weingut Kloster Marienthal zwei Winzergenossenschaften und zwei Weingütern an der Ahr."

Erste Infos zum 200-jährigen Kreis-Jubiläum finden sich unter www.kreis-ahrweiler.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 13.11.2015

<< zurück