BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Von Burgbrohl bis Winnerath: 17 Bauvorhaben für 5,7 Mio Euro geplant

Für Investitionsstock 2016: 14 Gemeinden beantragen Zuschüsse des Landes

Straßen, Gemeindehäuser und eine Brücke: Die Kommunen im Kreis Ahrweiler planen für das kommende Jahr wieder Baumaßnahmen, für die sie Finanzzuweisungen aus dem Investitionsstock 2016 des Landes Rheinland-Pfalz beantragen. Die Kreisverwaltung Ahrweiler hat das Antragspaket auf den Weg nach Mainz gebracht.

14 Gemeinden beantragen für 17 Projekte insgesamt 2,1 Millionen Euro an Zuschüssen. Dahinter steckt ein Investitionsvolumen von 5,7 Millionen Euro. „Die geplanten Bauprojekte bringen Vorteile für die Gemeinden und Aufträge für Firmen", erklärt Landrat Dr. Jürgen Pföhler und setzt gemeinsam mit den Kommunen auf eine möglichst breite Zustimmung im Innenministerium.

Die Ortsgemeinde (OG) Burgbrohl beantragt für den Ausbau der Gemeindestraße „Nückental" mit 497.000 Euro die höchste Zuwendung. Die OG Winnerath möchte für die Straßenbeleuchtung an der Hauptstraße mit 5.900 Euro die kleinste Finanzhilfe.

Die weiteren Anträge: Stadt Remagen: Teilsanierung der Rheinpromenade zwischen Fährgasse und Postgasse sowie der Rheinallee zwischen der Fähre Kripp/Linz und der Einmündung „Auf der Schanze" (zwei Anträge); OG Altenahr: erstmalige Herstellung der Straße „Gieretsberg" mit Sanierung der Stützmauer; OG Oberzissen: Anbau ans Feuerwehrgerätehaus für Geräte der Gemeinde; OG Wershofen: Ausbau der Nordstraße, 2. Bauabschnitt; Bad Neuenahr-Ahrweiler: Neugestaltung der Ortsmitte von Walporzheim im Rahmen des anerkannten Dorferneuerungskonzeptes; OG Brohl-Lützing: Ausbau der Straße „Im Lammertal" sowie Umbau und Sanierung der Lavahalle in Niederlützingen (zwei Anträge); OG Mayschoß: Erneuerung der Ahrbrücke am Sportplatz; OG Dümpelfeld: Ausbau der Kirch- und Pastor-Berg-Straße; Stadt Bad Breisig: Ausbau der Hubertusstraße; OG Pomster: Ausbau der Straßenbeleuchtung an der Maternusstraße; OG Spessart: Anbindung des Gewerbegebietes Spessart und Wanderweg „Rund um Spessart (zwei Anträge); OG Kempenich: Neugestaltung der Außenanlagen an der Leyberghalle.


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 27.11.2015

<< zurück