BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Eine zusätzliche Restmüll-Leerung in erster Januar-Woche

In Verbandsgemeinden Adenau, Altenahr und Brohltal sowie Ramersbach

Der Übergang zwischen den Jahren bringt eine Abweichung bei der Müllabfuhr in Teilen des Kreises Ahrweiler. Damit der Abfuhr-Rhythmus für 2016 eingehalten werden kann, stehen zusätzliche Leerungen der schwarzen Restmülltonnen an. Und zwar in den drei Verbandsgemeinden Adenau, Altenahr und Brohltal sowie dem Ort Ramersbach.

Dort werden, neben den braunen Biotonnen, auch die Restmülltonnen am selben Tag geleert. Das gilt nur für die erste Januar-Woche. In der zweiten Woche läuft der Rhythmus wieder in gewohnten Bahnen und beginnt mit der Restmüllabfuhr. Wer das Ganze nochmal nachlesen möchte, kann dies im neuen Abfallratgeber 2016 tun (Seite 29). Noch Fragen? Die AWB-Abfallberatung hilft gerne: Ruf 02641/975-222 und 975-444, E-Mail info@awb-ahrweiler.de.


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 11.12.2015

<< zurück