BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

InnoTop hilft Firmen bei Forschung und Entwicklung

Das Technologief├Ârderprogramm ÔÇ×InnoTop" wurde neu gestartet. Ab sofort k├Ânnen kleine und mittlere Unternehmen mit Sitz in Rheinland-Pfalz F├Ârdermittel zur betrieblichen Forschung und Entwicklung (FuE) beantragen. Das meldet die Kreisverwaltung Ahrweiler. F├Ârderf├Ąhig sind neue Produkte und Produktionsverfahren, die den Stand der Technik EU-weit fortschreiben, deren Realisierung mit technischen Risiken verbunden ist und die vor der kommerziellen Anwendung prototypische Tests ben├Âtigen.

Die nicht r├╝ckzahlbare Zuwendung f├╝r die Durchf├╝hrbarkeitsstudie betr├Ągt maximal 37.500 Euro, f├╝r FuE-Vorhaben maximal 500.000 Euro bei einer H├Âchstf├Ârderquote von 50 Prozent der f├Ârderf├Ąhigen Kosten. Antr├Ąge werden auf dem elektronischen Weg im Kundenportal der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) gestellt. Weitere Ausk├╝nfte gibt die Wirtschaftsf├Ârderung der AW-Kreisverwaltung, Ruf 02641/975-373, E-Mail Christian.Weidenbach@kreis-ahrweiler.de.


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 18.12.2015

<< zurück