BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Gelungene Werbeplattform für heimische Produkte und die Region

Internationale Grüne Woche: 400.000 Besucher in Berlin - AW-Kreis mit eigenem Messestand

Zum zweiten Mal in Folge und erneut als einziger Landkreis aus Rheinland-Pfalz hat sich der Kreis Ahrweiler bei der Internationalen Grünen Woche 2016 in Berlin präsentiert. Drei wirtschaftliche Schlüsselbranchen - Mineralwasser, Weinbau, Landwirtschaft - standen im Zentrum des Messekonzepts. Die Beteiligten sprachen einhellig von einer gelungenen Werbe- und Vermarktungsplattform sowohl für die eigenen Produkte als auch für die Region.

Neulinge in der AW-Delegation bei der weltgrößten Verbraucherschau für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau mit 400.000 Besuchern und 1.660 Aussteller aus 65 Ländern waren die Kreisgruppe Ahrweiler des Landesjagdverbandes mit Wildprodukten und der Ahrwein e.V..

Die optischen Blickfänger des Messestandes bildeten zwei auf Mineralwasserkästen installierte Theken, die jeweils von einem „Baum der Genüsse" getragen wurden. Eigene und regionale Werbung betrieben die fünf heimischen Mineralbrunnen Apollinaris, Brohler, Sinziger, Rhodius und Tönissteiner, die Fleischer-Innung, die Dagernova Weinmanufaktur und die Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr sowie der Kreisbauern und -winzerverband. Großen Zuspruch fanden die Wildprodukte der Jäger, allen voran die von der Fleischer-Innung kreierten Rotweinknacker.

Eine vom Film- & Fotoclub Ahrweiler produzierte Fotoshow vermittelte den internationalen Gästen Eindrücke aus der Region. Neben Jörg Röcker (Dagernova), Wolfgang Dieckmann (Winzergenossenschaft Mayschoss-Altenahr) und der Ahrweinkönigin Michelle Skruth luden die Mineralwassersommeliers Michel Grandmaire und André Drever die Messegäste zum „Sinnenrausch" ein. Motto: Eine Erlebnisreise durch die natürlichen Aromen der Region.

Foto: Die AW-Delegation zeigte regionale Produkte bei der Internationalen Grünen Woche in Berlin.


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 29.01.2016

<< zurück