BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Lernmittelfreiheit: Anträge bis 15. März stellen

Schulbuchausleihe: 4.400 von insgesamt 6.150 Schülern machen mit

Wer noch einen Antrag zur Teilnahme an der unentgeltlichen Schulbuchausleihe für das im Sommer beginnende Schuljahr 2016/2017 stellen möchte, sollte sich beeilen. Die Annahmefrist endet am 15. März 2016. Darauf macht die Kreisverwaltung Ahrweiler aufmerksam und nennt Einzelheiten für die in Trägerschaft des Kreises zutreffenden acht Schulen.

Die Antragsformulare wurden allen Schülern der kreiseigenen Schulen ausgehändigt. Wer noch kein Formular erhalten hat, kann dies in den Schulsekretariaten oder bei der Kreisverwaltung erhalten. Alternativ ist ein Download möglich unter

www.lmf-online.rlp.de (Service > Publikationen > Broschüren und Merkblätter) oder

www.kreis-ahrweiler.de (Bürgerservice > Formularübersicht > Schulbuchausleihe Schuljahr 2016/2017).

Die Kreisverwaltung Ahrweiler ist zuständig für folgende Schulen:

  • Rhein-Gymnasium Sinzig
  • Peter-Joerres-Gymnasium
  • Are-Gymnasium Bad Neuenahr
  • Erich-Klausener-Gymnasium Adenau
  • von Boeselager Realschule plus Ahrweiler
  • Realschule plus und Fachoberschule Adenau
  • Integrierte Gesamtschule Remagen
  • Berufsbildende Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler (nur Berufsfachschule, Höhere Berufsfachschule, Berufliches Gymnasium und Berufsoberschule).

Es gibt zwei Arten der Ausleihe: erstens die ohne Gebühr auf Antrag, zweitens die mit Gebühr.

  • Die erste, ohne Gebühr, ist für Schüler bestimmt, deren Eltern ein geringes Einkommen haben. Eltern, die noch an dieser Schulbuchausleihe teilnehmen möchten, müssen den Antrag bis zum Stichtag 15. März abgegeben haben.
  • Der Anmeldezeitraum für die Teilnahme mit Gebühr folgt später, nämlich vom 2. Juni bis 24. Juni 2016. Die dazu erforderlichen Freischaltcodes werden in den Schulen bis spätestens 1. Juni 2016 an die Schüler verteilt.

Im laufenden Schuljahr 2015/2016 haben gut 4.400 der insgesamt rund 6.150 Schüler der weiterführenden Schulen des Kreises an der Schulbuchausleihe teilgenommen. Das entspricht knapp 72 Prozent. Im vorherigen Schuljahr 2014/2015 lag die Teilnahmequote bei 69 Prozent. Im jetzt laufenden Schuljahr haben 1.059 Schüler Anspruch auf die kostenlose Ausleihe; das sind 24 Prozent aller Teilnehmer (Vorjahr 25 Prozent).

Info: Kreisverwaltung Ahrweiler, Eigenbetrieb Schul- und Gebäudemanagement, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Zimmer 1.28, Sabine Alfred und Doris Schweitzer, Ruf 02641/975-494 und -241, E-Mail Sabine.Alfred@kreis-ahrweiler.de, Doris.Schweitzer@kreis-ahrweiler.de.


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 26.02.2016

<< zurück