BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

AW-Erlebnismeile bei 200 Jahr-Feier: „Alles ausgebucht, volles Programm“

140 Aussteller am 22. Mai zwischen Pius-Wiese, Rosengarten und auf PJG-Gelände

Die AW-Erlebnismeile mit Vereinen, Firmen, Gemeinden und Städten, die zum 200-jährigen Jubiläum des Kreises Ahrweiler ausgerichtet wird, kann keine Aussteller mehr aufnehmen. Die Kreisverwaltung berichtet: „Alles ausgebucht. Das Programm ist voll." Rund 140 Teilnehmer haben sich angemeldet.

Der Kreis hat zu seinem 200. Geburtstag am Festwochenende vom 20. bis 22. Mai 2016 drei Veranstaltungen geplant: den Tag der offenen Tür in der Kreisverwaltung (Wilhelmstraße 24-30 in Ahrweiler am Freitag), den Festakt im Helmut-Gies-Bürgerzentrum Ahrweiler (Samstag) und am Sonntag die besagte AW-Erlebnismeile entlang der Ahr, im Bereich der Pius-Wiese und auf dem Gelände des Peter-Joerres-Gymnasiums (PJG), wo sich Vereine, Organisationen und Firmen den Besuchern präsentieren.

Ein Vorgeschmack auf diese AW-Erlebnismeile am Sonntag von 11 bis 18 Uhr: Das Messezelt auf der Pius-Wiese (Schützenstraße in Ahrweiler, nahe der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus, gegenüber der Katholischen Pfarrkirche St. Pius) umfasst 450 Quadratmeter. Es ist eine der zentralen Anlaufflächen. Dort präsentieren sich Firmen und Institutionen verschiedener Branchen, unter anderem aus Industrie, Medizin, Motorsport und Medientechnik. Die Hochschule Koblenz mit dem RheinAhrCampus Remagen stellt ihre Fachbereiche vor und bringt ihren Tragschrauber mit, jenes bemannte Fluggerät, das als „fliegendes Auge" mit Spezialkameras flexibel einsetzbar ist, etwa bei der Verkehrs- und Vegetationsüberwachung oder dem Gewässerschutz.

Weiter geht´s von der Pius-Wiese entlang der Ahr in Richtung Bad Neuenahr bis zum Rosengarten (an der Uhlandbrücke) und auf das PJG-Gelände (andere Ahrseite), wo unter anderem zwei Bühnen errichtet werden. Auf dieser Strecke können die Besucher mehr als 120 Stationen ansteuern: von Kinderspaß (Firma Haribo mit Hüpfburg), Bildung (Landesjagdverband mit der Rollenden Waldschule), Rettungsdiensten (Feuerwehren und Technisches Hilfswerk), Bundeswehr, diversen Sportarten, bis Kunst und Karneval. Mit dabei: die acht Städte und Verbandsgemeinden. Mehrfach vertreten: die Themen Elektromobilität und Erneuerbare Energien. Nicht zu vergessen: Weinstände und kulinarische Köstlichkeiten.

Die Kreisverwaltung wird über weitere Einzelheiten zum gesamten Festwochenende berichten. - Info: www.kreis-ahrweiler.de, „Wir sind AW - 200 Jahre".

Foto: Einer von 140 Ausstellern bei der AW-Erlebnismeile im Mai ist der RheinAhrCampus, der unter anderem seinen Tragschrauber - ein „fliegendes Auge" - mitbringt.


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 04.03.2016

<< zurück