BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Ahrweiler Schützen zelebrieren Großen Zapfenstreich

200 Jahre Kreis Ahrweiler: 150 Akteure auf dem Marktplatz

Mit ihrem Großen Zapfenstreich zählen die Ahrweiler Schützen zu den Hauptakteuren des offiziellen Festakts zum 200-jährigen Jubiläum des Kreises Ahrweiler. Am Samstag, 21. Mai, präsentieren sich 150 Mitglieder der St. Sebastianus-Bürger-Schützengesellschaft und der Sankt Laurentius Junggesellen-Schützengesellschaft Ahrweiler zu Ehren des Kreises auf dem Ahrweiler Marktplatz.

Die Ahrweiler Schützen mit ihrer jahrhundertelangen Tradition seien ein herausragendes Kulturgut, das weit über den Kreis Ahrweiler bekannt sei, sagte Landrat Dr. Jürgen Pföhler jetzt bei einem Treffen mit den Königen und Hauptmännern der beiden Gesellschaften: Willi Busch, König der St. Sebastianus Bürgerschützen, David Kortmann, König der Sankt Laurentius Junggesellenschützen, Jürgen Knieps, Hauptmann der Sebastianus-Schützen, und Bastian Friedrich, Hauptmann der Laurentius Junggesellenschützen.

Der Große Zapfenstreich, ein traditionelles Zeremoniell, beginnt gegen 19 Uhr auf dem Markplatz. Zuvor, um 18 Uhr, findet der Ökumenische Gottesdienst zum Kreisjubiläum in der Pfarrkirche St. Laurentius statt. Der Beginn des Festempfangs im Helmut-Gies-Bürgerzentrum mit geladenen Gästen ist für 20 Uhr terminiert. Die Formation der 150 Schützen besteht aus den beiden Tambourcorps und Vorständen der Junggesellen-Schützen und der Bürger-Schützen, Fackelträgern der Bürger-Schützen und weiteren 35 Blasmusikern. - Info: www.kreis-ahrweiler.de, „Wir sind AW - 200 Jahre".

Foto: Großes Jubiläum, Großer Zapfenstreich: Bastian Friedrich (v.l.), Dr. Jürgen Pföhler, David Kortmann, Willi Busch und Jürgen Knieps auf dem Ahrweiler Marktplatz, einem der Schauplätze zur 200-Jahr-Feier des Kreises Ahrweiler


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 29.04.2016

<< zurück