BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Schulbuchausleihe: Anmeldefrist endet am 24. Juni

Von 6.150 Sch├╝lern an kreiseigenen Schulen haben 4.400 teilgenommen

Eltern, die f├╝r ihre Kinder noch an der Schulbuchausleihe gegen Geb├╝hr f├╝r das kommende Schuljahr teilnehmen m├Âchten, m├╝ssen die Anmeldung bis zum Stichtag Freitag, 24. Juni, vornehmen. Die Elternbriefe mit den Freischalt-Codes, die f├╝r die Bestellung im Internetportal ben├Âtigt werden, wurden bis zum 1. Juni durch die Schulen an alle Sch├╝ler ausgeh├Ąndigt. Nach Fristablauf k├Ânnen keine Anmeldungen mehr ber├╝cksichtigt werden, es sei denn, die Verz├Âgerung wurde nicht von den Anmeldenden verschuldet.

Die Kreisverwaltung Ahrweiler erkl├Ąrt weitere Einzelheiten. So m├╝ssen die Eltern auch dann eine Bestellung vornehmen, wenn mehrj├Ąhrige Schulb├╝cher weiterverwendet werden sollen. Die Eltern m├╝ssen die Teilnahme j├Ąhrlich neu best├Ątigen.

Eine Anmeldung muss auch dann fristgerecht erfolgen, wenn noch nicht feststeht, ob ein Sch├╝ler die Klasse wiederholt oder die Schule wechselt. Die Schulbuchlisten werden in solchen F├Ąllen nachtr├Ąglich angepasst.

Wer keine M├Âglichkeit hat, selbst ├╝ber das Internet zu bestellen, dem hilft die Servicestelle Schulbuchausleihe des Schultr├Ągers.

Die Kreisverwaltung Ahrweiler organisiert die Ausleihe f├╝r die weiterf├╝hrenden Schulen in Tr├Ągerschaft des Kreises. Dies sind:

  • Are-Gymnasium Bad Neuenahr
  • Berufsbildende Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler
  • Erich-Klausener-Gymnasium Adenau
  • Integrierte Gesamtschule Remagen
  • Peter-Joerres-Gymnasium Ahrweiler
  • Philipp Freiherr von Boeselager-Realschule plus Ahrweiler
  • Realschule plus und Fachoberschule Adenau
  • Rhein-Gymnasium Sinzig.

Die Sch├╝ler erhalten ihr Lernmittelpaket automatisch nach den Sommerferien in der Schule.

Zur Erinnerung: Es gibt zwei Arten der Ausleihe: erstens die ohne Geb├╝hr auf Antrag, zweitens die mit Geb├╝hr. Die Ausleihe ohne Geb├╝hr ist f├╝r Sch├╝ler bestimmt, deren Eltern ein geringes Einkommen haben.

Eltern, die bereits ein Bewilligungsschreiben f├╝r die Schulbuchausleihe ohne Geb├╝hr erhalten haben, m├╝ssen nichts weiter unternehmen. Wenn sie jedoch einen Antrag gestellt haben, der noch nicht beschieden wurde, sollen sie sich bitte umgehend bei den Ansprechpartnern der Kreisverwaltung melden.

Im Schuljahr 2015/2016 haben 4.400 der insgesamt rund 6.150 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der kreiseigenen Schulen an der Schulbuchausleihe teilgenommen. Das entspricht 72 Prozent und liegt ├╝ber dem Niveau des vorherigen Schuljahrs (69 Prozent). Von diesen 4.400 Sch├╝lern hatten 1.065 Anspruch auf die kostenlose Ausleihe ohne Geb├╝hr (24 Prozent).

Servicestelle Schulbuchausleihe: Eigenbetrieb Schul- und Geb├Ąudemanagement Kreis Ahrweiler in der Kreisverwaltung, Wilhelmstra├če 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Sabine Alfred und Doris Schweitzer, Ruf 02641/975-494 und -241, E-Mail Sabine.Alfred@kreis-ahrweiler.de, Doris.Schweitzer@kreis-ahrweiler.de.


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 03.06.2016

<< zurück