BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Amtliche Hochwasser-App verfügbar

Mit der App „MEINE PEGEL" hat die Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA) jetzt eine neue Anwendung für Smartphones und Tablets vorgestellt, die Nutzern einen schnellen Überblick über die aktuellen Wasserstände an Flüssen und Seen in Deutschland ermöglicht. Darauf macht die Kreisverwaltung Ahrweiler aus aktuellem Anlass aufmerksam.

Zur aktuellen Information über steigende Wasserstände können automatische Benachrichtigen aktiviert werden. Die kostenfreie App bietet für mehr als 1.600 Wasserstandspegel in Deutschland aktuelle Informationen. Für den Kreis Ahrweiler sind die Ahr in Müsch und Altenahr sowie der Rhein in Oberwinter.

Wie der LAWA-Vorsitzende Peter Fuhrmann vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg anlässlich der Vorstellung mitteilte, wird die App von den Hochwasserdiensten der Bundesländer in Zusammenarbeit mit der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes betrieben. Sie soll sowohl den individuellen Informationsbedürfnissen der Bevölkerung entsprechen als auch die Einsatzkräfte des Katastrophenschutzes mit mobil zugänglichen Informationen unterstützen.

„Der neue Informationsservice ermöglicht es Bürgern ebenso wie Gewässeranrainern von Industrie und Gewerbe, sich bei einem Anstieg der Wasserstände individuell benachrichtigen zu lassen", so Fuhrmann. Auch für die Schifffahrt und andere Gewässernutzer wie Angler oder Freizeitpaddler seien solche Informationen von Interesse. Ergänzend zu den Wasserständen biete die App einen schnellen Überblick zur Hochwasserlage in ganz Deutschland und einen direkten Zugang auf die amtlichen Hochwasserinformationen der Bundesländer. Die App ist für die Betriebssysteme Android, iOS und WindowsPhone verfügbar. Sie kann über die jeweiligen App-Stores installiert werden.


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 10.06.2016

<< zurück