BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Bund berichtet über Senior Experten Kreis Ahrweiler

Neue Broschüre des Wirtschaftsministeriums für Existenzgründer erschienen - Ehemalige Führungskräfte beraten Jungunternehmer im AW-Kreis

„Netzwerke für ein besseres Gründungsklima" heißt eine neue Broschüre des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Darin enthalten ist ein Bericht über die Senior Experten Kreis Ahrweiler (SEK AW), eine von Landrat Dr. Jürgen Pföhler gestartete Initiative zur Unterstützung von Existenzgründern.

Die Senior Experten Kreis Ahrweiler werden mit bundesweit zwölf Netzwerken als einziges Beispiel aus Rheinland-Pfalz dargestellt. „Ich freue mich, dass die Initiative zur Stärkung unseres Wirtschaftsstandortes jetzt sogar bundesweit Aufmerksamkeit erfährt", so Landrat Dr. Jürgen Pföhler.

Seit 2010 geben bei den SEK AW pensionierte Firmenchefs und Führungskräfte ihre Erfahrungen an Jungunternehmer weiter. Die Senior Experten begleiten Existenzgründer auf dem Weg in die Selbständigkeit und helfen ihnen unter anderem bei der Entwicklung von Businessplänen und Vertriebsstrategien. Derzeit nehmen branchenübergreifend 25 ehemalige Führungskräfte diese ehrenamtliche Funktion wahr. Es wurden bereits über 110 Beratungen übernommen. Die Koordination und Vermittlung erfolgt über die Kreiswirtschaftsförderung.

Die Publikation ist als Druckversion kostenlos beim BMWi erhältlich und steht im Internet unter www.existenzgruender.de, Rubrik „Mediathek", „Broschüren und Flyer" zum Download zur Verfügung.

Weitere Informationen zu den Senior Experten Kreis Ahrweiler gibt es bei der Kreiswirtschaftsförderung, Ansprechpartner Christian Weidenbach, Ruf: 02641/975-373, E-Mail: Christian.Weidenbach@kreis-ahrweiler.de.

FOTO: Die Seniorexperten Kreis Ahrweiler werden in der neuen Broschüre des Bundeswirtschaftsministeriums vorgestellt.


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 12.08.2016

<< zurück