BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Integration: Informationsabende für Ehrenamtler starten

Einführungsveranstaltung am 27. Oktober im Bürgerhaus Heppingen

Der Kreis Ahrweiler und die Kommunen setzen einen neuen Schwerpunkt bei der Integration von Flüchtlingen und Migranten. Ehrenamtliche Helfer und alle, die es werden wollen, sowie interessierte Bürger können sich an vier Informationsabenden kostenlos aus erster Hand beraten lassen. Die Einführungsveranstaltung findet am Donnerstag, 27. Oktober, 18.30 bis 20 Uhr, im Bürgerhaus in Heppingen (Bad Neuenahr-Ahrweiler) statt.

Das Gemeinschaftsprojekt im AW-Kreis behandelt in vier Modulen Themen wie Asylverfahren, Sozialleistungen, Arbeit, Ausbildung und Freizeitangebote. Am ersten Themenabend geht es um Erwartungen und Ziele, die Rolle „Ehrenamt", Hilfe zur Selbsthilfe, Rechtsstellung der Migranten, Zuständigkeiten, Behördenkontakte, Anlaufstellen für ehrenamtliches Engagement und um Versicherungsfragen.

Die Akteure sind der Jugendmigrationsdienst der Caritas, das Deutsche Rote Kreuz, die Ökumenische Flüchtlingshilfe, die Arbeitsagentur und das Jobcenter sowie die Sozialämter der Städte und Verbandsgemeinden. Die Kreisverwaltung ist mit vier Stellen dabei: Ausländerbehörde, Sozialabteilung, Jugendamt sowie der Integrations- und Gleichstellungsbeauftragten.

Informationen vorab gibt es bei der Kreisverwaltung (Ruf 02641/975-445) und den Sozialämtern der Kommunen.


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 21.10.2016

<< zurück