BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Wertstoff-Sammelboxen passen in jedes Regal

Kostenlos für Alt-CDs, Batterien, Klein-Elektro - Leer abholen, voll abgeben

Praktischer Helfer im Alltag für ausrangierte CDs, DVDs, Akkus, Batterien, kleine Elektrogeräte, Elektrokabel, Energiesparlampen und Metall-Kleinteile: Die Wertstoff-Sammelboxen, die der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) den Bürgern als zusätzlichen Service anbietet, können bei den AWB-Stellen abgeholt und befüllt wieder dorthin zurückgebracht werden.  

Die kleine Kiste passt in jede Abstellkammer und jedes Kellerregal. Die aufgeklappte Pappbox ist 30 Zentimeter lang und 21 breit (ungefähr wie ein A4-Blatt) und 10 Zentmeter hoch. Der Deckel enthält ein Loch zum Befüllen. Durch das Sammeln in den Boxen helfen die Bürger, die Recyclingquote für Wertstoffe zu erhöhen und die Umwelt zu schonen. 

Die befüllte Sammelbox kann bei den AWB-Annahmestellen gegen eine leere eingetauscht werden. Dort wird der Inhalt sortiert und verwertet. Annahmestellen sind zu den üblichen Öffnungszeiten:

  • der Abfallwirtschaftsbetrieb in der Kreisverwaltung Ahrweiler,
  • das Abfallwirtschaftszentrum „Auf dem Scheid" in Niederzissen,
  • das Umschlag- und Wertstoffzentrum Leimbach und
  • das Wertstoffzentrum Remagen-Kripp.  

Ein Versand der Kartons ist nicht möglich. Der AWB weist darauf hin, dass in die Wertstoff-Sammelbox kein Problemabfall sowie kein Rest-, Bio-, Papier- und Verpackungsmüll gehören. Info: AWB-Abfallberatung, Ruf 02641/975- 222 und 975-444.  

Foto: Kompaktes Format für Kleinteile: die Wertstoff-Sammelbox des AWB.


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 04.11.2016

<< zurück