BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

65.000 Abfall-Ratgeber kommen in die Briefkästen

Der Abfall-Kalender 2017 wird zum Abholen bereitliegen

Das neue Jahr kommt bald - der neue Abfall-Ratgeber kommt vorher: 65.000 der bewährten Jahresplaner für alle Haushalte im Kreis Ahrweiler werden in der 49. und 50. Kalenderwoche (5. bis 16. Dezember) per Post zugestellt. Das grüne Heft im A5-Format enthält alle wichtigen Informationen zur Abfallentsorgung, sämtliche Sammeltermine für 2017 und die Karten, mit denen sich die Entsorgung von Sperrmüll und Elektroschrott per Post anfordern lässt.

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) rät, die wichtige Broschüre griffbereit das ganze Jahr über aufzubewahren. Wer bis nach Weihnachten keinen Abfall-Ratgeber erhalten hat, kann sich direkt beim AWB melden (Ruf 08000-858-858).

Zu der zweiten, ebenfalls bekannten Publikation: Der längliche Abfall-Kalender zum Eintragen der einzelnen Sammeltermine 2017 liegt kostenlos zum Abholen bereit. Abholstellen ab der 49. Kalenderwoche (ab 5. Dezember) sind  

  • die Kreisverwaltung in Ahrweiler (Wilhelmstraße 24 -30),
  • die Rathäuser der Städte und Verbandsgemeinden,
  • die Geschäftsstellen der Kreissparkasse Ahrweiler sowie der Volks- und Raiffeisenbanken.

Noch Fragen? Die AWB-Abfallberatung hilft gerne: Ruf 02641/975-222 und 975-444, E-Mail info@awb-ahrweiler.de, Internet www.awb-ahrweiler.de.

Foto: Vertrautes Druck-Duo zur Abfallwirtschaft im AW-Kreis: die Broschüre „Abfall-Ratgeber" und der längliche Abfall-Kalender für 2017


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 25.11.2016

<< zurück