BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Fackel-Kunstwerke: Kreis dankt Ahrweiler Junggesellen

Adenbachhut und Niederhut lassen 200. Jubiläumsjahr würdig ausklingen

Der Kreis Ahrweiler dankt den Ahrweiler Junggesellen: Beim Martinsfest haben die Junggesellen der Adenbachhut und der Niederhut das 200-jährige Jubiläum des Kreises mit Feuerschaubildern gewürdigt. Dafür gab es jetzt zwei Geschenke, die Landrat Dr. Jürgen Pföhler den Abordnungen der Adenbachhut um Schultes (Vorsitzender) Dennis Wohlgefahrt und der Niederhut mit Schultes Darius Link überreichte: zwei großformatige, eingerahmte Fotos der beiden Botschaften, die beim abendlichen Martinsfest mit Pechfackeln auf Gerüsten in die Berge über Ahrweiler gezeichnet und geschrieben waren.

„Eine sehr schöne Geste, die das Festjahr unseres historischen Kreisjubiläums würdig ausklingen lässt", befand der Landrat, der die Abordnungen im Kreishaus empfing, und ergänzte: „Gegen Jahresende strahlte die 200-Jahr-Feier des Kreises Ahrweiler im wahrsten Sinne des Wortes nochmals über der Kreisstadt." Zugleich lobte Pföhler alle vier Huten aus den Stadtvierteln des historischen Ahrweiler - Ahrhut, Oberhut, Adenbachhut und Niederhut - für ihren jährlichen Fackelbild-Wettbewerb als „herausragendes Kulturgut". Dem stimmten auch der Erste Kreisbeigeordnete Horst Gies und Ahrweilers Ortsvorsteher Peter Diewald zu.

Die Kreisverwaltung hatte die nächtlich leuchtenden Fackel-Kunstwerke bereits aktuell auf ihrer Facebook-Seite gepostet (www.facebook.com/KreisverwaltungAhrweiler). Die vier Ahrweiler Huten hatten ihre Schaubilder nach wochenlanger Vorarbeit konstruiert. Zwei widmeten sich dem Kreisjubiläum (1816 - 2016). Während die „Addemich" das Festlogo in ihren Schriftzug eingebaut hatte, zeigte die Niederhut die Umrisse des AW-Kreises.

Foto: Einer „sehr schönen Geste" folgte die Einladung ins Kreishaus: Die Ahrweiler Junggesellen mit Dennis Wohlgefahrt (vorne, 3. von links) und Darius Link (vorne, 4.v.l.) haben das historische Kreisjubiläum gewürdigt.


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 09.12.2016

<< zurück