BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Freies WLAN in Kreisgebäuden wird ausgebaut

Kreisverwaltung AW arbeitet mit Initiative Freifunk zusammen

Das vor einem Jahr eingerichtete freie WLAN in der Kreisverwaltung Ahrweiler wird rege genutzt. Bisher wurden rund 25.000 Zugriffe auf diesen Internetservice registriert, den die Kreisverwaltung in Zusammenarbeit mit der Initiative Freifunk anbietet. Die Kreishausbesucher können das WLAN ohne Registrierung und kostenlos nutzen; sie sind damit nicht auf das Netz ihres jeweiligen Mobilfunkanbieters angewiesen, um beispielsweise eine Mail zu beantworten, im Internet eine Info abzurufen oder ein Foto auf Facebook hochzuladen.

Die Technik ist installiert im Hauptgebäude der Kreisverwaltung in der Ahrweiler Wilhelmstraße sowie im Kreis-Gesundheitsamt (Nähe Bahnhof Ahrweiler). Der Kreis wird diesen Internet-Service weiter ausbauen. Die drei Außenstellen der Kraftfahrzeug-Zulassung in Adenau, Niederzissen und Sinzig werden als nächste ausgestattet.

Mit den 13 Schulen in Kreisträgerschaft hat die Kreisverwaltung eine Arbeitsgruppe eingerichtet und die Vereinbarung getroffen, wonach die Schulen das freie WLAN ebenfalls nutzen können, wenn es in deren pädagogisches Konzept passt. Erste Schritte gibt es in der Berufsbildenden Schule. Interesse bekunden auch die Integrierte Gesamtschule Remagen, die Realschule plus Adenau, das Peter-Joerres-Gymnasium und die Levana-Schule.

WLAN steht für „Wireless Local Area Network", also drahtloses lokales Netzwerk. Der Kreis Ahrweiler arbeitet - damals als erster Kreis in Rheinland-Pfalz - mit der Freifunk-Initiative zusammen. Dabei handelt es sich um ein bürgerschaftliches Projekt, das ehrenamtlich betrieben wird. Das Ziel dieser nicht-kommerziellen Initiative lautet, kostenlose und freie Funknetzwerke zur Verfügung zu stellen. Jeder Nutzer im Freifunk-Netz stellt seinen WLAN-Router für den Datentransfer der anderen Teilnehmer bereit. Die Idee der Zusammenarbeit entstand mit der Freifunk-Initiative Mayen-Koblenz (www.freifunk.de, www.freifunk-myk.de).

Das WLAN-Projekt ist ein Baustein, mit dem der Kreis seinen digitalen Bürgerservice erweitert und mobil abrufbare Internet-Angebote einrichtet. Neben den umfangreichen eigenen Webseiten www.kreis-ahrweiler.de gilt dies auch für die mobile Version http://m.kreis-ahrweiler.de.

Foto: Kostenlos im Kreishaus nutzbar: Verbindungen mit Handy, Smartphone und Co.


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 12.05.2017

<< zurück