BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Wirft nutzt erneut AW-Förderung

Gemeinde saniert Brücke - Programm Ländlicher Raum

Die Ortsgemeinde Wirft nutzt erneut das Förderprogramm Ländlicher Raum des Kreises Ahrweiler. Diesmal fließen zwei Zuschüsse von insgesamt 6.750 Euro für die Sanierung der Brücke über den Wirftbach in der Gemarkung „Im Hasselt" sowie für die dortige Uferbefestigung.

Die Maßnahmen seien förderfähig, weil sie größtenteils in Eigenleistung der Bürger geleistet werden und dem Wohl der Dorfgemeinschaft dienen, erklärte Landrat Dr. Jürgen Pföhler in den Bewilligungsschreiben an Ortsbürgermeister Peter Pürling. Die Brücke wird wegen der Verkehrssicherheit saniert. Am Wirftbachufer wurde bei Starkregen Erdreich fortgespült. Zuvor hatte der Ort in der Verbandsgemeinde Adenau bereits fünfmal beim kreiseigenen Förderprogramm für den ländlichen Raum zugegriffen, unter anderem für die Sanierung der Kapelle, die Befestigung des Schulhofs für Veranstaltungen des Dorfes und die Erweiterung des Gemeindehauses.

Infos zu den Förderprogrammen des Kreises Ahrweiler: www.kreis-ahrweiler.de, „Bürgerservice", „Förderprogramme".


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 12.05.2017

<< zurück