BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Niederzissen und Plittersdorf sind die Sieger 2017

„Unser Dorf“: Heimatfreunde Weibern und Musikfreunde Lantershofen gewinnen Wettbewerbe fĂŒr Vereine und Jugend

Niederzissen in der Sonderklasse und Plittersdorf in der Hauptklasse - das sind die beiden Sieger des Kreisentscheids Ahrweiler 2017 im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft". Beim Teilwettbewerb fĂŒr Vereine und Initiativen gewinnen die Heimatfreunde Weibern. In der Kategorie „Jugend und Familie" geht Platz 1 an die Musikfreunde Lantershofen.

Eine Vorab-Gratulation an alle Sieger - und Teilnehmer - kommt von Landrat Dr. JĂŒrgen Pföhler, der die Auszeichnungen bei der Kreisfeier im Herbst noch persönlich und mit der AushĂ€ndigung von PrĂ€mien vornehmen wird. Rund 16.500 Euro hat der Kreis Ahrweiler dieses Jahr an Preisgeldern zur VerfĂŒgung gestellt. Die einzelnen BetrĂ€ge fließen an die drei Erstplatzierten der besagten vier Kategorien sowie die Sieger von vier Sonder- und Anerkennungspreisen. Pföhler „Gewonnen haben jedoch alle 13 Dörfer und 13 Vereine, die teilgenommen haben, weil sich aktive BĂŒrger ehrenamtlich in unseren Orten engagieren und damit wichtige neue Impulse fĂŒr Zukunftsinitiativen setzen."

FĂŒr Angelika Petrat, Leiterin der Bewertungskommission, ist in diesem Jahr auffĂ€llig, „dass viele HĂ€user saniert worden sind. Die EigentĂŒmer investieren offensichtlich verstĂ€rkt in die Gestaltung ihrer GebĂ€ude."



Die Sieger-Übersicht

Sonderklasse

  1. Niederzissen in der Verbandsgemeinde (VG) Brohltal
  2. Rech (VG Altenahr)
  3. Weibern (VG Brohltal).

Hauptklasse

  1. Plittersdorf (Ortsgemeinde Lind, VG Altennahr)
  2. Dedenbach (VG Brohltal)
  3. Spessart (VG Brohltal).

Vereine und Initiativen

  1. Initiative Heimatfreunde Weibern
  2. TrÀgerverein Dorfgemeinschaftshaus Koisdorf
  3. Verkehrs- und Verschönerungsverein Dedenbach.

Jugend und Familie

  1. Musikfreunde Lantershofen
  2. Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß NiederlĂŒtzingen
  3. Karnevalsgesellschaft Hönningen.

Sonderpreis Baukultur fĂŒr die vorbildliche Sanierung und Farbgestaltung eines ortsbildprĂ€genden Fachwerkhauses: Heinz-GĂŒnther Görres (Rech, Hostertgasse 5).

Sonderpreis fĂŒr die kontinuierliche Förderung von Jugendlichen im Bereich „Kunst im öffentlichen Raum": Jugendtreff Mayschoß.

Sonderpreis fĂŒr die kontinuierliche Arbeit zum Wohl der Allgemeinheit: Seniorenwerkstatt Niederzissen.

Anerkennungspreis fĂŒr die kulturelle Bereicherung des Dorfes: „Kapellenspatzen" in Dedenbach.

Wie geht es weiter? FĂŒr den Gebietsentscheid im nördlichen Rheinland-Pfalz haben sich qualifiziert: Niederzissen, Rech und Weibern (Sonderklasse) sowie Plittersdorf und Dedenbach (Hauptklasse).

Zur ErklĂ€rung: Beim Dörferwettstreit gilt die Sonderklasse als Königsdisziplin, weil hier Ortsgemeinden und Ortsteile vertreten sind, die in Vorjahren bereits erfolgreich am Kreiswettbewerb teilnahmen und sich fĂŒr den Gebietsentscheid qualifizierten. Die Hauptklasse umfasst Wettbewerbsneulinge und Dörfer, die im Gebietsentscheid bisher keine Platzierung erreichen konnten.

Neben dem traditionellen Dörfer-Wettstreit gibt es im Kreis Ahrweiler zwei zusĂ€tzliche Konkurrenzen. Der Vereins-Wettbewerb richtet sich an Vereine, Gemeinschaften und Gruppierungen des Ortes, die sich durch ihr bĂŒrgerliches Engagement und ihren Einsatz fĂŒr die Gemeinschaft besonders verdient gemacht haben. Der Wettbewerb „Jugend und Familien stĂ€rken" honoriert die besonderen Leistungen solcher Initiativen von und fĂŒr Kinder, Jugendliche und Familien.

Die ausfĂŒhrliche BegrĂŒndung der Bewertungskommission zu den einzelnen Dörfern und Initiativen wird in den nĂ€chsten Tagen auf der Internetseite der Kreisverwaltung veröffentlicht: www.kreis-ahrweiler.de („BĂŒrgerservice", „Förderprogramme", „Unser Dorf hat Zukunft").


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 18.05.2017

<< zurück