BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 
Kreisverwaltung Ahrweiler - Allgemeine Infos zur Dorferneuerung

Allgemeine Infos zur Dorferneuerung

Das Förderprogramm Private Dorferneuerung dient in erster Linie der Wiederherstellung und Erhaltung ortstypischer Gebäude, um eine ansprechende Gestaltung alter Ortskerne zu erwirken. Die Gebäude sollen ihr ursprüngliches Erscheinungsbild erhalten und die regionaltypische Bauweise wiederspiegeln. Nicht förderfähig sind bauunterhaltende Maßnahmen, wie z. B. Reparaturarbeiten, Anstreicharbeiten und Dachsanierung.

Für die Erhaltung und Gestaltung ortsbildprägender Gebäude können Sie eine Förderung von bis zu 20.000 Euro erhalten, max. 30 % (ab 01.01.2015) der Baukosten.

Fördervoraussetzung ist, dass für die Ortsgemeinde ein Dorferneuerungskonzept existiert. Die Dorferneuerungskonzepte liegen bei den Verbandsgemeinden beziehungsweise Stadtverwaltungen vor.

Wichtig für die Antragstellung ist, dass die Maßnahme vor Beginn mit der Kreisverwaltung Ahrweiler abgestimmt sein muss. Bitte vereinbaren Sie einen Ortstermin mit der Dorferneuerungsbeauftragten Frau Dipl.-Ing. Architektin Frau Petrat, Tel. 02641/975-291, E-Mail: angelika.petrat@kreis-ahrweiler.de

Weiter ist zu beachten, dass die förderfähigen Kosten mindestens 7.669,00 Euro betragen müssen.

Weitere Regelungen sind in der VV-Dorf (Verwaltungsvorschrift) festgesetzt, diese können Sie bei dem Ministerium des Innern und des Sports einsehen.


Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2017-02-22 11:12:43)