BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 
Kreisverwaltung Ahrweiler - Effizienzkredit RLP

Effizienzkredit RLP

Antragsberechtigt sind Freiberufler sowie kleine und mittlere Unternehmen nach der EU-Definition sowie sogenannten Mid-Cap Unternehmen (250 - 3.000 Mitarbeiter).

Förderfähig sind die Nettokosten aller Investitionen und Nettokosten im Rahmen von Vorhaben einer Betriebsstätte in Rheinland-Pfalz. Das zu realisierende Vorhaben muss folgenden Bereichen zugeordnet werden:

  • Umsetzung von Maßnahmen zur Einsparung von Energie und zu deren effizienteren Nutzung
  • Verringerung des Einsatzes von Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen, insbesondere des Materialeinsatzes
  • Vermeidung und Verringerung des Wassereinsatzes und des Anfalls von Abwasser
  • Verringerung und Zurückhaltung von Schadstoffen und Abwasserfrachten
  • Maßnahmen zur Optimierung von Stoff- und Energieströmen
  • Vermeidung und Verminderung von Abfällen sowie die Vermeidung deren Schädlichkeit
  • Reduzierung von Lärm- und Schadstoffemissionen

Bei Neubauten, Sanierungen und Renovierungen von eigengenutzten sowie innerhalb einer wirtschaftlichen Einheit vermieteten oder verpachteten Immobilien ist eine Förderfähigkeit gegeben, sofern die Anforderungen der geltenden Energieeinsparverordnung (EnEV) unterschritten werden.

Der Finanzierungsanteil beträgt bis zu 100 % der förderfähigen Gesamtkosten. Der Kredithöchstbetrag liegt bei 10 Mio. Euro. Sofern eine 50-ige Haftungsfreistellung für das durchleitende Kreditinstitut beantragt wird, liegt der Kredithöchstbetrag bei 250.000 Euro.

Die Laufzeitvarianten liegen zwischen drei und 20 Jahren mit der Möglichkeit tilgungsfreie Anlaufjahre zu nutzen. Der Zinssatz wird nach dem Risikogerechten Zinssystem (RGZS) unter Berücksichtigung der Bonität und des Ausfallrisikos des Antragstellers festgelegt. Aktuell sind Konditionen ab 1,20 % eff. Zins p.a. möglich.

Die Tilgung kann in gleich hohen vierteljährlichen Raten, in einer vierteljährlichen Annuität oder in einer Summe am Ende der Laufzeit (bei maximal 10 Jahren Laufzeit) erfolgen.

Die Antragstellung erfolgt über die Hausbank und muss stets vor Vorhabensbeginn gestellt sein.


Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2016-08-23 13:30:25)